Sarah Harrison: "Ich fühl mich noch gar nicht so weit!"

Welche Schule ist die richtige für Tochter Mia?

Sarah Harrison: "Ich fühl mich noch gar nicht so weit!"

Für Sarah und Dominic Harrison steht eine wichtige Entscheidung an: Die Eltern müssen eine Schule für ihre Tochter Mia Rose (4) wählen. Doch vor allem Mama Sarah fällt die Entscheidung schwer, sie fühlt sich noch nicht bereit, ihre Tochter in die Schule zu schicken.

Sarah Harrison: "Mir gingen einige Dinge durch den Kopf"

Gestern noch ein Baby, morgen schon ein Schulkind – so oder so ähnlich geht es Sarah Harrison zur Zeit. Denn Tochter Mia ist zwar erst 4 Jahre alt, doch für eine Schule müssen sich die Harrisons jetzt schon entscheiden. „Das ist so komisch. Sie ist schon so alt. So verrückt, dass man solche Sachen schon im Kopf hat. Ich fühl mich noch gar nicht so weit mein Kind in die Schule zu tun. Verrückt einfach“, spricht sie im Podcast-Plausch mit Ina Aogo ganz offen über ihre Gefühle.

Doch bereit oder nicht – eine Entscheidung muss her: Soll Mia auf die nah gelegene Schule oder die mit dem besseren Ruf? Um die richtige Entscheidung zu treffen haben sich Sarah und Dominic mehrere Schulen angeschaut. „Mir gingen einige Dinge durch den Kopf. Ob ich das der Mia nicht ermöglichen möchte, so ein akademisches, schlaues Kind zu werden und irgendwann in Harvard zu studieren“, erklärt die Influencerin ihre Überlegungen.

Während sich die Ex-Bachelor-Kandidatin über die richtige Schulwahl den Kopf zerbricht, hätten sich ihre eigenen Eltern bei ihr weniger Gedanken gemacht: „Wenn ich an meine Eltern denke, die haben mich in die Schule gesteckt, die am nächsten war, und nicht überlegt, was kann man mit dieser Schule erreichen.“ Für ihre Tochter werden die Harrisons sicherlich die richtige Wahl treffen. (jve)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel