Sarah Lombardi: Aufregung um dieses neue Foto

Hat sie etwa schon geheiratet?

Haben Sarah Lombardi und Julian Büscher etwa bereits geheiratet?

Eigentlich wollte Sarah erst in einigen Monaten vor den Traualtar treten …

… doch ein Instagram-Bild stiftet jetzt Verwirrung.

Haben Sarah Lombardi, 28, und Julian Büscher, 28, ihren Fans etwa ein Geheimnis vorenthalten? Ein Instagram-Beitrag sorgt jetzt für Verwirrung.

Sarah Lombardi: Haben sie und Julian schon geheiratet?

Eigentlich wollte Sarah Lombardi unter ihrem neuen Instagram-Post nur ein paar Worte über ihr neues Album “Augenblick” verlieren und von einem zukünftigen Filmprojekt erzählen.

In ganz besonderen Augenblicken da kann ich mich komplett fallen lassen und bin nur im hier und jetzt,

schwärmt Sarah. Doch mit einem Blick auf das dazu hochgeladene Foto gerät diese Message für ihre Fans schnell in den Hintergrund. Der Grund: Sie trägt darauf eine Jeansjacke mit der Aufschrift Wifey, dem englischen Wort für Ehefrau. Die Follower der Sängerin sind sofort am spekulieren: Hat Sarah etwa schon still und heimlich ihrem Julian das Ja-Wort gegeben?

Mehr zu Sarah Lombardi:

  • Sarah Lombardi: Traurige Beichte im TV
  • Sarah Lombardi: Flucht aus Deutschland?
  • Sarah Lombardi: Vermögend? So reich ist die Sängerin wirklich

 

https://www.instagram.com/p/COIxXOBgFcQ/

 

Sarah Lombardi: Ihr Foto sorgt für Verwirrung

In den Kommentaren rätseln die Fans, ob Sarah und Julian wirklich schon geheiratet haben. Eine Userin fragt sogar ganz direkt: “Wifey? Habt ihr schon geheiratet, liebe Sarah?” Eine Antwort gibt Sarah leider noch nicht.

Im Interview mit “IN” verriet Sarahs Hochzeitsplanerin Svenja Fischer bereits vor wenigen Tagen, dass die Vorbereitungen auf Sarahs und Julians großen Tag bereits in vollem Gange sind:

Wir haben vor drei Wochen mit der Planung begonnen. Es wird zwei Feiern geben. Eine standesamtliche Hochzeit im ganz kleinen, familiären Kreis noch in diesem Jahr und ein großes Fest im Jahr 2022 oder 2023 – je nachdem wie sich die Pandemie entwickelt.

Hat das Paar sich also schon kurzfristig im Standesamt vermählt? Unwahrscheinlich. Denn Svenja erklärte, dass eigentlich noch kein genauer Termin feststehen soll: “Wir hoffen, dass Feiern im kleinen Kreis, vielleicht durch die Nutzung von Schnelltests, noch in diesem Sommer oder Spätsommer seitens der Regierung erlaubt werden und wir dann den Termin kurzfristig festlegen können.” Vielleicht handelt es sich bei dem Wort Wifey ja auch bloß um einen süßen Kosenamen

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel