Sarah Michelle Gellars Sohn Rocky sieht immer schlechter

Sarah Michelle Gellar (43) macht sich Sorgen! Eigentlich könnte es für die Schauspielerin momentan kaum besser laufen: Sie steht nicht nur für neue Film- und Fernsehprojekte vor der Kamera, sondern schwelgt auch privat im Glück. Anfang September feierte sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Freddie Prinze Junior (44) ihren 18. Hochzeitstag. Die “Buffy”-Darstellerin und der Filmstar haben inzwischen zwei gemeinsame Kinder. Doch von ihrem achtjährigen Sohn Rocky James Prinze gibt es nun eher weniger erfreuliche Neuigkeiten: Seine Augen verschlechtern sich rapide!

Im Interview mit TODAY Parents erklärte Sarah, dass Rocky kurzsichtig sei – seit einiger Zeit jedoch stärker als zuvor. Der Grund: Während der vergangenen Monate habe er vermehrt auf Bildschirme geguckt. Denn wegen der aktuellen Gesundheitslage hätte der Schulunterricht ihrer Kinder ausschließlich zu Hause stattgefunden – am Computer. “Plötzlich werden sie in diese Welt geworfen, in der sie für die Schule auf Zoom sind. Die einzige Möglichkeit, sich danach mit ihren Freunden zu verbinden, besteht darin, am Bildschirm zu bleiben”, schilderte Sarah.

Damit Rocky im Alltag aber wieder besser sehen kann, habe ihm Sarah nun bei einer Firma, die sich auf Sehhilfen für Kinder spezialisiert hat, Kontaktlinsen anfertigen lassen. Eine Brille sei für ihren Sohn kein Thema, da diese ihn beim Sport behindern würde.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel