Schämt sich Khloé Kardashian etwa für die Tristan-Reunion?

Machen Khlo\u0026#233; Kardashian (36) die vielen Schlagzeilen über Tristan Thompson (29) so sehr zu schaffen? Die Kardashian-Jenner-Schwester und der Basketballstar hatten sich eigentlich schon vor einer ganzen Weile getrennt, nachdem Tristan mehrfach fremdgegangen war. Inzwischen haben sich die beiden Eltern der kleinen True (2) aber einander wieder angenähert – und sind nun sogar verlobt. Doch was andere Menschen darüber denken, dass sie ihrem Ex offenbar verziehen hat, scheint Khlo\u0026#233; sehr zu beschäftigen.

Das behauptet zumindest ihre ältere Schwester Kim Kardashian (40) jetzt in einem Promo-Clip für ihre Show Keeping up with the Kardashians. Darin unterhält die Unternehmerin sich mit Tristan über die angespannte Situation mit Khlo\u0026#233;. Zwischen dem Profisportler und der Reality-Darstellerin läuft es nämlich offenbar nicht immer rund – und Tristan gibt dem Medienrummel dafür die Schuld. Auch Kim ist sich sicher, dass die 36-Jährige zu viel auf die Meinung anderer gibt und sich daher dafür schämt, Tristan trotz seiner Seitensprünge wieder in ihr Leben gelassen zu haben. “Ich glaube, abgesehen davon geht es ihr mit der ganzen Sache wirklich gut. Sonst würde sie auch nicht rund um die Uhr mit dir abhängen”, erklärte sie.

Die Liebes-Reunion zwischen Khlo\u0026#233; und Tristan ist jedenfalls geglückt. Am Sonntag veröffentlichte die Beauty via Instagram einen Schnappschuss, auf dem sie einen funkelnden Ring am Finger trägt. Nach ersten Spekulationen ihrer zahlreichen Fans bestätigte Khlo\u0026#233; die Gerüchte sogar persönlich in den Kommentaren: Das Paar hat sich verlobt!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel