"Schlag den Star"-Fail 2016: Bülent Ceylan trainierte härter

Bülent Ceylan (45) hat Großes vor! Schon vor fünf Jahren trat der Comedian erstmals bei Schlag den Star an. Damals stellte er sich dem Duell gegen Turner Fabian Hambüchen (33). Allerdings konnte er den Sportler am Ende nicht besiegen und musste die Niederlage hinnehmen. Heute tritt der Mannheimer erneut in der TV-Show an. Gegen Konkurrent Jenke von Wilmsdorff (55) will er alles besser machen und hat sich dafür gut vorbereitet. Bülent hat härter denn je trainiert.

“Ich musste mich sportlich besser vorbereiten, Ich habe auch wirklich gut trainiert. Ich habe da ein paar Leute, die haben mich richtig vorbereitet”, verkündet der 45-Jährige direkt zu Beginn der Show. Aber nicht nur im sportlichen Bereich habe er in den vergangenen Wochen kein Training ausgelassen – auch für jegliche Wissensduelle sei er gewappnet. “Geistig auch – kommt ein Ministerpräsident dran? Kommt auch dran, wie die heißen? Welche Partei?”, wollte er von Moderator Elton (50) wissen – der musste den Comedy-Star aber enttäuschen.

Allerdings hat der ehemalige The Masked Singer-Sänger starke Konkurrenz. Auch Jenke will unbedingt den Sieg einfahren. Im ersten Spiel konnte der bereits punkten und in Führung gehen. Der Fernsehjournalist musste allerdings zugeben, dass er sportlich nicht wirklich ein Spezialist sei – das liege vor allem an der fehlenden Motivation nach einem harten Arbeitstag. “Ich habe so viele extreme Momente erlebt, dass ich zu Hause gar nichts mehr mache”, äußerte er.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel