"Schlechteste": DSDS-Jury lässt wieder Kandidatin weiter

Geht es bei DSDS überhaupt noch um Gesang? Heute Abend flimmert eine weitere Folge der Castingshow über die Fernsehbildschirme. Nagihan Karram stach bei Dieter Bohlen (66), Maite Kelly (41) und Mike Singer (20) direkt durch ihr besonderes Aussehen heraus. Nachdem ihr erster Song “Superstar” bei der Jury nicht gut angekommen war, versuchte es die 22-Jährige mit “One Kiss” von Dua Lipa (25). Obwohl sie auch beim zweiten Lied nicht mit ihrem Gesang überzeugen konnte, schaffte es Nagihan mit ihrer Performance in die nächste Runde.

“Das Gesamtpaket passt, aber du bist eine der Schlechtesten im Gesang”, bewertete Dieter Bohlen den Auftritt von Nagihan. Auch Mike konnte sie vor allem nur mit ihrem Aussehen überzeugen: “Ich weiß nicht, ob du es hier weit schaffen wirst, aber dein Outfit und deine Ausstrahlung. Ich gebe dir ein ‘Ja’.” So wie Maite Kelly ließen sich auch die User nicht vom Look der Ulmerin blenden. “Haben die dieses Jahr nicht so viele gute Talente, dass die so viele weiter lassen müssen, die absolut nicht singen können?”, “Die kann alles Mögliche, aber nicht singen” oder “Kann mir mal bitte jemand erklären, was das Outfit mit dem Einzug in den Recall zu tun hat, wenn der Gesang schlecht ist?”, wetterten zahlreiche Nutzer auf Twitter.

Bereits vergangene Woche schaffte es Kandidatin Andreea Stamate in den Recall, obwohl sie laut des Poptitans “0,000000000 singen” konnte. Viele Fragen sich nun zurecht, ob es bei “Deutschland sucht den Superstar” noch um die Stimme oder vielmehr das Aussehen geht. “Gut zu wissen! Bei DSDS muss man gar nicht mehr singen können! Einfach Haut zeigen und ein bisschen tanzen reicht”, unterstellte ein Nutzer dem Sender.

Alle Episoden von “Deutschland sucht den Superstar” bei TVNOW

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel