Schwangere Nina Bott verrät: Baby entstand während Lockdown

Nina Bott (42) plaudert private Details zur Schwangerschaft aus! Ende Juli machte die ehemalige GZSZ-Darstellerin die süße Neuigkeit öffentlich: Sie erwartet ihr viertes Kind! Die Blondine und Papa Benjamin Baarz freuen sich bereits riesig auf ihren Familienzuwachs. Das wird auch durch ihre regelmäßigen Babybauch-Updates im Netz deutlich. Was die Schauspielerin bisher allerdings für sich behalten hatte: Nachwuchs Nummer vier ist tatsächlich während des Lockdowns entstanden!

Das enthüllte die 42-Jährige jetzt in ihrer Biografie “Ich bin eine Traumfrau – Oder wie heißt das, wenn man immer müde ist?Demnach habe sie zu Beginn der Gesundheitskrise noch mit ihrem Partner gewitzelt, wie viele Babys wohl aus der Quarantäne zu Hause entstehen würden. Wochen später habe sie sich dann von einem Tag auf den nächsten “hungrig, müde, kribblig – und schwanger” gefühlt und direkt einen Test gemacht. Vom positiven Ergebnis sei sie nicht einmal überrascht gewesen, weil sie sich schon so sicher gewesen sei. “Mein Körper rief laut: ‘Ja!’ und mein Kopf stimmte ohne zu zögern mit ein”, erinnert Nina sich an den Moment zurück.

“Wir freuen uns unglaublich auf unser Coronababy, das im nächsten Winter zur Welt kommen soll”, schreibt die Schwangere weiter. “Sein kleines Herz schlägt schon, während ich diese Zeilen hier schreibe.” Auch wenn ihr viertes Kind nicht direkt geplant gewesen sei, sei Nina zuversichtlich, dass sie es gemeinsam meistern werden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel