"Sehr hart": "Big Brother"-Michelle leidet an Depressionen

Michelle meldet sich mit einem ehrlichen Statement bei ihren Fans zurück. Die ehemalige Big Brother-Kandidatin ist seit ihrer Teilnahme an dem Format überwiegend im Netz als Influencerin aktiv. In den vergangenen Monaten hatte sie sich jedoch immer mehr aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Nach einer längeren Social-Media-Pause erklärt Michelle jetzt endlich den Grund für ihre Abwesenheit: Sie hat mit Depressionen zu kämpfen!

“Die letzten Monate waren wirklich sehr hart für mich”, berichtet die Beauty aus Bochum in ihrer Instagram-Story. Im Jahr 2018 seien bei ihr erstmals Depressionen festgestellt worden, doch damals habe sie mit viel Sport ihr Leben wieder in den Griff bekommen. Seit einiger Zeit gehe es Michelle aber wieder viel schlechter: “Ich habe es daran gemerkt, dass es sich über Wochen und Monate gehalten hat – dieses leere, eklige Gefühl von Traurigkeit.” Deshalb sei sie auch seit Ende März krankgeschrieben und in therapeutischer Behandlung: “Ich habe lange gebraucht, um zu begreifen, dass ich mit meiner Arbeit nicht gesund werden kann.”

Den genauen Auslöser für die Depressionen kenne die 28-Jährige zwar nicht, sie vermute aber, dass die Teilnahme an dem Reality-TV-Format dafür verantwortlich sein könnte. “Ich habe bei ‘Big Brother‘ sehr viele Emotionen verlebt und ich habe mich in einer Extremsituation kennengelernt. Danach hat sich mein komplettes Leben verändert”, meint Michelle.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel