Seit 14. Lebensjahr: BTN-Nathalie über ihre Haarverdichtung

Nathalie Bleicher-Woth (23) spricht offen über ihre Extensions! Seit 2017 verkörpert die TV-Darstellerin die Rolle der Kim Terenzi bei Berlin – Tag \u0026amp; Nacht. Optisch fällt sie dabei unter anderem durch ihre kräftige lange Mähne auf, die sie auch im Netz regelmäßig gekonnt in Szene setzt – mal glatt, mal wellig, mal gelockt. Doch dabei handelt es sich nicht ausschließlich um ihr Naturhaar: Schon seit einiger Zeit setzt Nathalie auf Extensions, um ihrem Haar mehr Volumen zu geben – seit wann genau, verriet sie jetzt!

Im Promiflash-Interview erzählte die 23-Jährige, dass sie sich schon im Teenageralter ihre ersten Extensions einsetzen ließ: “Ich glaube, seit ich 14 oder 15 bin. Ich habe sehr früh damit angefangen.” Ihre Haare seien zwar lang, aber sehr dünn. “Das hat mich gestört, weil ich verschiedene Frisuren machen wollte, und das sah dann einfach nicht schön aus mit nicht so vollem Haar”, erklärte die Berlinerin genauer. Sie habe beim Friseur daher meistens eher Verdichtungen anstatt Verlängerungen machen lassen.

In den letzten Jahren hat Nathalie an der Länge ihrer Haare kaum etwas verändert. Was die Farbe ihrer Haarpracht angeht, wagte sie hingegen das eine oder andere Experiment. In einer BTN-Folge gab es deswegen sogar einen Produktionsfehler: In einer Szene waren ihre Haare brünett, in einer darauffolgenden, nach dem Umstyling gedrehten plötzlich blond.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel