Serien-Star Orson Bean stirbt bei Autounfall

Er spielte in zahlreichen US-Serien mit, darunter “Love Boat”, “Desperate Housewives” oder “How I Met Your Mother”. Jetzt ist Orson Bean von einem Auto überfahren worden. Er starb im Alter von 91 Jahren. 

In der Nacht von Freitag auf Samstag starb Orson Bean bei einem Autounfall. Der US-Schauspieler war zu Fuß unterwegs und wurde von einem Auto überfahren, ein weiteres Fahrzeug raste zudem in die Unfallstelle, wie unter anderem die lokale Nachrichtenseite “CBS Los Angeles” berichtet. Das Opfer wurde noch vor Ort für tot erklärt. 

Orson Bean spielte in über 50 Serien, TV-Shows und Filmen mit. Vor allem Serien waren das Metier des Mimen. Es gibt kaum eine bekannte US-Serie, in der er nicht mitspielte. 1978 war er zum Beispiel in “Love Boat” zu sehen. 1984 wirkte er in “Ein Colt für alle Fälle” mit. In “Dr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft” spielte er in 146 Folgen die Rolle von Loren Bray. 

Rollen in zahlreichen Serien 

Außerdem war Orson Bean in den Serien “Mord ist ihr Hobby”, “Diagnose Mord”, Ally McBeal”, “King of Queens”, “Will & Grace”, “Eine himmlische Familie”, “Cold Case”, “Two and a Half Men”, “Welcome, Mrs. President”, “The Closer”, “How I Met Your Mother”, “Hot in Cleveland”, “Mistresses”, “Reich und Schön”, “Grace und Frankie” oder “Modern Family” mit dabei. In “Desperate Housewives” spielte er in 23 Folgen den verschroben Nachbarn Roy Bender, der sich durch die Beziehung mit Karen McCluskey (gespielt von (Kathryn Joosten) zum liebenswerten Menschen entwickelte. 

Orson Bean und Ally Mills: Das Paar heiratete 1993. (Quelle: imago images / Future Image)

Auch in einigen Filmen machte Orson Bean mit. Im Science-Fiction-Abenteuerfilm “Die Reise ins Ich” war er an der Seite von Dennis Quaid und Meg Ryan zu sehen. 2018 übernahm er an der Seite von Denzel Washington eine Rolle in “The Equalizer 2”. 

  • “Deine Mama liebt dich so sehr”: ”Twilight”-Star und Frau verlieren Baby
  • “So viel Liebe, wie es geht”: Krebskranke Bloggerin mit tragischem Todesgruß

Der 91-Jährige hatte vier Kinder. Er hinterlässt seine dritte Ehefrau, die Schauspielerin Alley Mills. Sie spielte in “Dr. Quinn” an der Seite ihres verstorbenen Mannes und übernahm außerdem in “Wunderbare Jahre” die Rolle der Mutter der Hauptfigur Kevin Arnold. Mills und Orson heirateten 1993, die Ehe blieb kinderlos. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel