Shannen Dohertys Hund erschnupperte ihre Krebserkrankung

Shannen Doherty (49) spricht über Einzelheiten ihrer Krebserkrankung. Vor fünf Jahren wurde der Schauspielerin das erste Mal Brustkrebs diagnostiziert. 2017 waren die Krebszellen nach der Behandlung nicht mehr nachweisbar gewesen – doch nur ein Jahr später kehrten sie zurück. Die Krankheit befindet sich nun im vierten und damit letzten Stadium. Doch bevor Shannen überhaupt wusste, dass sich in ihrem Körper wieder Tumore verbreitet hatten, ahnte es ihr Hund Bowie!

Die 49-Jährige erklärt gegenüber Entertainment Tonight, dass ihr Schäferhund immer wieder denselben Bereich ihres Körpers beschnuppert hätte – genau an der Stelle, an der später die Wucherungen entdeckt worden seien. Sie hätte aber erst einen Arzt aufgesucht, nachdem sie nach dem Sport ständig Schmerzen im Rücken gehabt hätte.”Es war nicht nach dem Motto: Ich habe trainiert und es tut ein bisschen weh. Ich dachte mir: ‘Oh mein Gott, schmerzt das!'”, erinnert sie sich im Gespräch mit Elle zurück.

Nach einer Untersuchung bei ihrem Doktor bekam sie kurz darauf die niederschmetternden Nachrichten. Doch von dem erneuten Rückschlag lässt sich die ehemalige Charmed-Darstellerin nicht unterkriegen. Auch wenn sie mal schlechte Tage habe, mache sie weiter. Elle erklärte sie, dass sie sich auch nicht mit dem Tod oder mit Abschiedsbriefen beschäftigen würde: “Es fühlt sich an, als würde ich Schluss machen, aber ich will nicht Schluss machen.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel