Sharon Stone: Ein Chirurg vergrößerte ungefragt ihren Busen

Eigentlich sollten Sharon Stone nur zwei Tumore entfernt werden. Doch der Chirurg ging noch einen Schritt weiter und machte die Brüste der Schauspielerin größer – angeblich ohne Erlaubnis.

“Als mir der Verband abgenommen wurde, musste ich feststellen, dass meine Brüste um eine volle Körbchengröße gewachsen waren”, so der “Basic Instinct”-Star. “Er veränderte meinen Körper ohne mein Wissen oder Einverständnis.” Warum? Weil seiner Meinung nach eine größere Oberweite “besser zu meinen Hüften gepasst hätte”. Ob dieser unerlaubte Eingriff Konsequenzen für den Chirurg hatte, geht aus dem Artikel nicht hervor.

“Ich dachte lange Zeit, ich würde sterben”

Im selben Jahr hatte Sharon Stone auch einen Schlaganfall erlitten und in Folge dessen eine Gehirnblutung, die neun Tage andauerte. “Ich fühlte mich, als hätte man mir in den Kopf geschossen”, erinnerte sich Stone im vergangenen Jahr in einem Interview. Fast zwei Dutzend Spiralen mussten in ihrem Kopf implantiert werden, um die Blutungen zu stoppen.

  • Fotos sorgen für Aufregung: Madonna zeigt sich in freizügiger Unterwäsche
  • “Eine Meerjungfrau”: Sarah Connor hat jetzt bunte Haare
  • Freizügiges Video für Tom: Heidi Klum: ”Mein Mann soll bekommen, was er will”

Insgesamt brauchte es sieben Jahre, bis Stone sich davon komplett erholt hatte. Sie musste wieder laufen, sehen, sprechen und lesen lernen. Noch heute müsse sie Medikamente einnehmen, die vor einem Rückfall schützen sollen. “Ich dachte lange Zeit, ich würde sterben, selbst nachdem ich wieder zu Hause war”, so die Schauspielerin.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel