So ging es Sarah Jessica Parker kurz nach Willie Garsons Tod

Ende September hat die Nachricht von Willie Garsons (✝57) Tod zahlreiche Fans und Promis auf der ganzen Welt erschüttert: Der beliebte Sex and the City-Darsteller, der in der Erfolgsserie Stanford Blatch verkörperte, ist am 21. September an den Folgen einer Krebserkrankung verstorben. Seine gute Freundin Sarah Jessica Parker (56) äußerte sich erst Tage später in den sozialen Medien zu dieser traurigen Nachricht. Allerdings hat sie vor ihrem öffentlichen Statement ein Interview gegeben: Das sagte Sarah kurz nach Willies Tod.

In einem Vogue-Interview, das erst jetzt veröffentlicht wurde, gewährte Sarah kurz nach Willies Tod einen Einblick in ihre Gefühlswelt. „Alles, was ich im Moment sagen kann, ist, dass es sich so anfühlt, als wäre mir diese Woche ein Stück entrissen worden – und ich glaube nicht, dass diese Lücke wieder gefüllt wird“, brachte die Schauspielerin ihre große Trauer zum Ausdruck und fügte hinzu: „Mit der Zeit wird sich mein Körper an die Umstände gewöhnen, aber jetzt fühle ich mich wirklich traurig.“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel