So lange dauert der "Hochzeit auf den ersten Blick"-Dreh!

Selina plaudert nun ein bisschen aus dem Nähkästchen. Die Kölnerin ist dieses Jahr eine der mutigen Teilnehmerinnen bei Hochzeit auf den ersten Blick. Sie traute sich bereits und gab Michael (36) ihr Jawort. Zwischen den beiden Eheleuten funkte es direkt und die Blondine gab zu: Sie ist superglücklich und hin und weg von dem ihr eigentlich unbekannten Mann. Nun verriet sie außerdem, wie es hinter den Kulissen des TV-Experiments eigentlich abläuft.

Während einer Instagram-Fragerunde enthüllte sie ein paar Set-Geheimnisse – unter anderem auch, wie lange eigentlich gedreht wird. „In Summe circa 140 bis 160 Stunden, aber da möchte ich mich nicht festlegen“, beantworte Selina die Frage ihres Followers. Weil das ganze Filmmaterial nicht komplett im TV ausgestrahlt werden kann, sehen die Zuschauer quasi nur die Highlights, wie die 26-Jährige erklärte. „Das, was man im Fernsehen sieht, sind leider nur Ausschnitte und ein kleiner Teil. Es ist wesentlich mehr Arbeit und es wurde auch viel mehr gedreht“, betonte sie.

Allen potenziellen Teilnehmern der Sendung rät die gelernte Augenoptikerin, ungefähr 20 bis 25 Urlaubstage für die Produktion einzuplanen. Laut Selina lohnt sich der Zeitaufwand aber definitiv. „Es war eine grandiose Erfahrung und ich kann es jedem nur empfehlen“, schwärmte sie von ihrer „Hochzeit auf den ersten Blick“-Zeit.

„Hochzeit auf den ersten Blick“ ab dem 3. November immer mittwochs um 20.15 Uhr auf Sat.1

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel