So sah Jan Hofer bei ersten "Tagesschau"-Einsätzen aus

Er war “Mister Tagesschau”, das Gesicht der 20-Uhr-Nachrichten im Ersten und bekannt im Netz als #ehrenjan! Im Dezember 2020 moderierte Jan Hofer (69) ein allerletztes Mal die Tagesschau. Fast 36 Jahre lang informierte er tagtäglich Millionen Zuschauer über das Weltgeschehen, ehe er sich schlussendlich seiner Krawatte entledigte und Abschied vom Nachrichtenpult nahm. Und obwohl sich das Design des Studios und die Mode im Laufe der Jahrzehnte wandelten – Jan Hofer selbst scheint von der Zeit beinahe unberührt geblieben zu sein.

Als er 1985 bei der “Tagesschau” anfing, ließ er sich noch mit seiner Sprecher-Kollegin Daniela Witte ablichten. Hofers Züge wirken auf den Aufnahmen selbstverständlich jugendlicher, das freundliche Lächeln aber ist vertraut und auch der berühmte Seitenscheitel saß schon damals perfekt. Seinen hellbeigen Pullover und Wittes geblümte Bluse würde man heutzutage allerdings wohl eher als Vintage betiteln. So können dann auch weder ein dunkelblau kariertes Sacko noch ein sandfarbenes Jackett davon ablenken, dass sogar die Spickzettel in den 80er- und 90er-Jahren ein wenig vergilbt anmuten. Was ansonsten auffällt: In etwas jüngeren Jahren konnte Hofer noch auf seine später charakteristische Brille verzichten.

Zusammen mit Hofer wurde die “Tagesschau” moderner und digitaler – im September 2019 verkündete der Chefsprecher, dass der Instagram-Kanal des Nachrichtenformats eine Million Follower für sich gewonnen hatte. Zuvor hatte Hofer unmittelbar nach dem Abschluss der 20-Uhr-Ausgabe sein Handy gezückt. Auf der Plattform sah man ihn dann in gewohnt liebenswertem Tonfall in die Kamera sprechen. Manches ändert sich eben auch in Jahrzehnten nicht.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel