Staffel-Auftakt: Wie schlägt sich Melissa als Bachelorette?

Wie kommt Melissa (25) beim Publikum als Die Bachelorette eigentlich an? Vor den TV-Kameras zu stehen, ist für die gebürtige Stuttgarterin nichts Neues mehr: In dem Flirt-Format Love Island suchte die dunkelhaarige Schönheit bereits nach ihrem Mister Right – allerdings erfolglos. Jetzt machte sich die Schwäbin als neue Rosenkavalierin auf die Suche nach der ganz großen Liebe. Am heutigen Mittwoch flimmerte die erste Folge der Kuppelshow über die TV-Bildschirme – was hielten die Zuschauer davon?

In einem türkisfarbenen Kleid verdrehte Melissa bereits zum Auftakt der Sendung dem einen oder anderen Kandidaten den Kopf. Bei der Begrüßung der 20 Single-Männer ließ sich die Schwäbin ihre große Aufregung aber kaum anmerken: Souverän hieß sie die Männerschar in ihrer TV-Villa in Griechenland willkommen. Manch ein Rosenanwärter stempelte die 25-Jährige sogar noch vor dem ersten Austausch im Auto als “sehr sympathisch” ab. Doch konnte Melissa mit ihrem Auftreten auch die Herzen der Zuschauer erobern?

Besonders in Sachen Liebe und Beziehung hatte Melissa in der Vergangenheit oftmals mit dem Gedanken zu kämpfen, nicht gut genug zu sein. “Warum macht sich jemand so viel Mühe um dich und lässt dich dann wieder fallen? Da macht man sich schon seine Gedanken”, verriet sie den Tränen nahe. Doch diesmal soll alles anders laufen: Melissa will den Spieß umdrehen und die Männer um sich kämpfen lassen.

Alle Episoden von “Die Bachelorette” bei TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel