Stefan Mross: Sein Glück leidet unter seinem Verfolgungswahn | InTouch

Die Polizei sucht fieberhaft einen Einbrecher, der bei Stefan Mross ins Haus wollte …

Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Überwacht wird es, sein Haus bei Passau. Überall hat Stefan Mross Kameras hängen. Und ständig schaut er, wenn er unterwegs ist, im Handy auf eine App. Die verrät ihm, wenn da irgendetwas Ungewöhnliches passiert …

Auch interessant

  • Bill Kaulitz: Fiese Klatsche gegen Helene Fischer

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Christina Luft: Jubel-News! Sie ist völlig aus dem Häuschen

Kann etwa nur noch ein Baby die Beziehung von Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack retten?

Die Kameras nahm der Einbrecher eiskalt mit

Jetzt musste dort die Polizei anrücken, als er und seine Frau Anna-Carina Woitschack nicht zu Hause waren. „Meine Überwachungskameras meldeten mir auf meinem Handy, dass ein Fremder durch unseren Garten schlich. Ich war total erschrocken und habe sofort die Polizei alarmiert,“ so Stefan. Offenbar hatte er schon länger den Verdacht, dass jemand sich auf dem Grundstück herumtrieb. Die alarmierte Polizei fand den Mann aber nicht mehr vor – stattdessen aber mehrere Sachen eines vermutlich Obdachlosen. Unter anderem Handys, Taschen und Bekleidung. Die Kameras hatte der Eindringling entwendet, als er bemerkte, dass er gefilmt wurde.

Die Aufnahmen werden aber bei vielen modernen Geräten nicht in der Kamera gespeichert, sondern wie bei Stefan oft direkt auf verknüpfte Handys übertragen. Der Täter sei inzwischen zwar identifiziert, aber bis heute nicht gefunden worden.

Überwachungskameras mit Handy-App – nur ein technischer Männerspleen? Oder hat Stefan etwa Angst? Leidet er vielleicht sogar unter Verfolgungswahn? Es wäre ihm nicht zu verdenken. Am 6. Mai letztes Jahr wurden seine Cousine Helga B. († 50) und seine Tante Helga Ingrid B. († 76) im Eingangsbereich ihres eigenen Hauses in der Gemeinde Wals-Siezenheim bei Salzburg erschossen. Am 26. Juli beginnt nun der Prozess gegen den Täter. Hoffentlich zerbricht Stefan nicht an beiden Verbrechen!

Jetzt gibt es großen Ärger zwischen Stefan Mross und Stefanie Hertel:

JW Video Platzhalter

(*Affiliate Link)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel