Süßes Detail in Meghans Outfit zur Schwangerschaftsverkündung

Mit einem intimen Schwarz-Weiß-Foto haben Harry (36) und Meghan (39) die frohe Kunde öffentlich gemacht: Sie erwarten das zweite gemeinsame Kind. Auf dem professionellen Schnappschuss, eingefangen von Fotograf Misan Harriman (55), genießt das Paar Zweisamkeit in der Natur. Während Harry im Sitzen liebevoll auf seine Frau hinunterblickt und ihr ein breites Lächeln schenkt, ruht ihr Kopf in seinem Schoß. Sie liegt entspannt im Gras, eine Hand auf die deutlich sichtbare Wölbung gelegt, die sich unter ihrem weißen Kleid abzeichnet.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Das Besondere an dem Foto: In Meghans Kleiderwahl steckt ein süßes Detail. Wie das US-amerikanische “People”-Magazin berichtet, handelt es sich bei dem weißen, bodenlangen Kleid um eine Maßanfertigung des Modehauses Carolina Herrera. Erhalten haben soll Meghan das Design bereits zu ihrer ersten Schwangerschaft mit Sohn Archie (1) im Jahr 2019. Die baldige Zweifach-Mutter ist gut befreundet mit dem Kreativdirektor der Marke, Wes Gordon (34). Indem sie das Designerstück nun zur Schwangerschaftsverkündung trägt, ist auch ihr Sohn Archie in gewisser Weise ein Teil davon.

” data-fcms-embed-type=”twitter” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (twitter). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel