"Tagesschau"-Abschied von Linda Zervakis: "Werden dich sehr vermissen"

"Tagesschau"-Abschied von Linda Zervakis: "Werden dich sehr vermissen"

Linda Zervakis verabschiedet sich bei der ARD-"Tagesschau"

Linda Zervakis (45) war am Montagabend das letzte Mal als Moderatorin der “Tagesschau” zu sehen. Am Ende der 15-Minuten-Sendung verzichtet sie auf große Gesten oder extra Abschiedsworte.

Mit den Worten “Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend, machen Sie’s gut und bleiben Sie gesund” verabschiedete sich Zervakis, die einen knallroten Hosenanzug trug, mit einem Lächeln. Auch bei ihrem ersten “Tagesschau”-Auftritt vor acht Jahren hatte sie einen roten Blazer getragen, wie aus einem Instagram-Post vom Montag hervorgeht. Sie selbst bekam ihren Abschied dann später in den “Tagesthemen”.

Blumen und Ouzo für Linda Zervakis

Ingo Zamperoni (46) überreichte seiner Kollegin Blumen, bedankte sich und wünschte ihr “alles Gute”: “Wir werden dich sehr, sehr vermissen. Bleib so, wie du bist.” Zudem war im Hintergrund eingeblendet: “Danke, Linda! Rock on!” Anschließend tranken Zervakis und Zamperoni gemeinsam Ouzo. “Kein griechischer Abschied ohne Ouzo”, sagt die 45-Jährige dazu.

Podcast, Bücher und weitere Projekte der Ex-"Tagesschau"-Moderatorin

Zervakis ist in den vergangenen Jahren aber nicht nur wegen der “Tagesschau” zu einem bekannten Fernsehgesicht geworden. Die mit ihrer Familie in Hamburg wohnende Journalistin mit griechischen Wurzeln war in den vergangenen Jahren zunehmend auch abseits der “Tagesschau” zu sehen.

So ging sie in der Sendung “Linda Zervakis: Alles auf Anfang” mit prominenten Gästen auf Zeitreise zu prägenden Orten, machte bei vielen Promi-Quizshows mit, hat den Podcast “Gute Deutsche” mit Interviews mit Menschen mit Migrationshintergrund auf die Beine gestellt und ist im sozialen Netzwerk Instagram aktiv. Sie schrieb zudem Bücher, so brachte sie 2020 den Bestseller “Etsikietsi. Auf der Suche nach meinen Wurzeln” heraus.

Linda Zervakis: Berufliche Veränderung angekündigt

Dass Linda Zervakis die “Tagesschau” verlässt, hatte der NDR Anfang April bestätigt. Die 45-jährige Hamburgerin war bereits seit 2006 Teil von ARD-aktuell, die “Tagesschau” präsentierte sie zunächst auf dem Nachrichtenkanal „tagesschau24“. Im Februar 2010 gelang Zervakis dann der Sprung ins Erste, seit April 2013 moderierte sie auch die 20-Uhr-Ausgabe. Zu ihrem Abschied hieß es, sie wolle sich auf eigenen Wunsch hin beruflich verändern.

Wie es nach der “Tagesschau” für sie weiter gehen wird, will sie zunächst noch nicht verraten. Das wolle sie aber auf ihrem Instagram-Account bekannt geben, hatte sie Anfang April ihren Followern versprochen.

Quellen: spot on news/ DPA/ RTL.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel