"The Masked Singer"-Finalisten haben sich alle erkannt

Das Versteckspiel bei The Masked Singer ist vorbei! Am Samstagabend sind in der Rateshow auch die letzten vier Masken gefallen. Unter den aufwendigen Kostümen hatten sich Carolin Niemczyk (31), Christina Stürmer (39), Sandy Mölling (40) und Alexander Klaws (38) versteckt. Doch während die Zuschauer in den vergangenen Wochen noch fleißig am Rätseln waren, hatten die Kandidaten selbst offenbar schon rascher den richtigen Riecher: Die Finalisten haben sich untereinander wohl sofort erkannt.

Die Geheimhaltung bei „The Masked Singer“ ist so groß, dass selbst die Promisänger nicht wissen, wer unter den anderen Kostümen steckt. Für Christina war aber schnell klar, dass der plüschige Mülli Müller nur Alexander sein kann, wie sie bei einer „The Masked Singer“-Pressekonferenz im Beisein von Promiflash verriet: „Ich habe es geahnt und dann habe ich angefangen zu googeln und YouTube zu durchforsten. Dann habe ich mir ein paar Sachen angehört. Das war mir eigentlich klar.“ Auch Sandy hatte offenbar keine Probleme, den einstigen DSDS-Sieger trotz Maskerade zu erkennen: „Ich kenne Alex ja sehr gut. Wir sind enge Freunde. Ich habe ihn schon in der ersten Sendung erkannt – und noch nicht mal am Gesang. Sondern an den Gesten. Es gibt eine typische Gestik, die Alex hat. Der stand hinter der Bühne immer vorgebeugt und mit den Händen in der Tasche – das macht der immer, wenn er nervös ist. Und auf den Füßen von vorne nach hinten wippen. Ich kenne ihn einfach zu gut.“

Aber auch für Alexander war das Rätsel um Christina und Sandys Identität nicht schwer zu knacken. „Du hast so einen krassen Wiedererkennungswert! Sandy und dich habe ich sofort erkannt“, meinte der 38-Jährige zu Christina. Durch seine enge Freundschaft zu Sandy war ihm auch sofort klar, wer tatsächlich hinter der Raupe stecken muss: „Wir sind wie Bruder und Schwester mittlerweile. Stehen uns total nah. Als ich sie gehört habe, dachte ich: ‚Das kann nicht wahr sein!'“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel