"The Masked Singer": Standing Ovations für die Schildkröte!

Was für ein Auftritt! Gerade flimmert die Auftaktfolge der vierten Staffel von The Masked Singer über die Fernsehbildschirme. Nachdem bereits neun kostümierte Promis die Bühne rockten, war es nun an der Zeit für die letzte Performance des Abends: die Schildkröte – und sie haute das Rateteam rund um Ruth Moschner (44), Rea Garvey (47) und Carolin Kebekus (40) glatt vom Stuhl – im wahrsten Sinne des Wortes. Das Meeresreptil erhielt sogar Standing Ovations von dem Trio!

Die Performance der Schildkröte begann erst ganz langsam, als er die ersten Töne von “In the Air Tonight” von Phil Collins (70) zum Besten gab. Gleich nach den ersten Noten war schon eins klar: Der Mann, der in dem Kostüm steckt, kann sehr gut singen. Doch dann überraschte er die Zuschauer und vor allem Ruth, Rea und Caroline damit, dass er nicht nur eine gute Stimme hat, sondern eine Hammerstimme! Sie würdigten seinen Auftritt sogar mit Standing Ovations. “Wahnsinn! So, so, so, so schön!”, “Fand ich superstark”, “Das ist mein Lieblingskostüm heute Abend”, lauten nur ein paar der Komplimente, mit der die Schildkröte anschließend überhäuft wurde.

Und wer glauben die Ratefüchse verbirgt sich unter dem Kostüm? Während Rea überzeugt ist, dass es sich um einen professionellen Sänger handelt, ist sich Carolin sicher, dass er vielleicht aus dem Schlagerbereich kommt. Und Ruth glaubt: “Könnte es vielleicht der aktuelle Traumschiff Kapitän Florian Silbereisen (39) sein?”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel