Thomas Gottschalk packt aus

Thomas Gottschalk schreibt in seinem neuen Buch 'Herbstbunt' über seine Beziehung.

Der Star-Moderator überraschte die Öffentlichkeit vor einiger Zeit mit der Trennung von seiner Frau Thea. Nun schreibt er in seiner neuen Autobiografie über das Gefühlschaos, das seine Freundin Karina Mroß bei ihm angerichtet hat. “Mir ist etwas passiert, das mich ziemlich aus der Bahn geworfen hat und was ich mit meinem Traum von einem bunten Herbst selbst heraufbeschworen habe. Ich habe mich noch einmal verliebt. Das hat nicht nur die Redakteurinnen diverser Frauenzeitungen auf die Palme gebracht, sondern auch mich und vor allem meine Frau”, erklärt der ehemalige ‘Wetten Dass…?’-Gastgeber in seinem Buch.

Offenbar hatte es den 69-Jährigen ganz schön erwischt: Er vertauschte sogar extra die Tischkarten bei einer Geburtstagsfeier, um neben seiner Angebeteten sitzen zu können. Gottschalk scherzt: “Hätte ich die Tischkärtchen nicht vertauscht, säße ich heute vielleicht mit einer anderen da.” Trotzdem geht der Ernst in den Aufzeichnungen des Kult-Moderators nicht verloren: Es sei ihm wichtig klarzustellen, dass er stets versucht habe, den Schmerz für alle Beteiligten so gering wie möglich zu halten. Außerdem, so Gottschalk, solle man keinesfalls Mitleid mit ihm haben. Er erklärt: “Ich war kein Leidender, der etwas durchzuhalten hatte.”

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel