Thronfolge in England: Hat Lilibet Diana Anspruch auf den Thron?

Bei den Thronfolgern der britischen Krone fällt auf, dass weder Herzogin Kate als Ehefrau von William noch Herzogin Meghan als Frau von Prinz Harry berücksichtigt werden. Als Gemahlin des zukünftigen Königs hat Kate keinen Anspruch auf die Krone. Und auch Meghan wäre, selbst wenn sie in der Königsfamilie geblieben wäre, nie auf dem Thron gesessen.

Könnte Lilibet Diana eines Tages Königin sein?

Anders sieht es allerdings bei den Kindern aus. Sowohl der Nachwuchs von William und Kate als auch von Harry und Meghan sind in der Liste  der Thronfolger vertreten. Lilibet Diana steht an achter Stelle, hinter ihrem Bruder Archie. Damit verdrängt sie Prinzessin Eugenie aus der Top Ten, die auf dem elften Platz landet.

Bisherige Reihenfolge der Thronfolge in Großbritannien

  1. Prinz Charles, ältester Sohn der Queen
  2. Prinz William, ältester Sohn von Charles
  3. Prinz George, ältester Sohn von William
  4. Prinzessin Charlotte, zweites Kind von William
  5. Prinz Louis, drittes Kind von William
  6. Prinz Harry, zweites Kind von Charles
  7. Archie, erster Sohn von Harry
  8. Lilibet Diana, zweite Tochter von Harry
  9. Prinz Andrew, zweiter Sohn der Queen
  10. Prinzessin Beatrice, erste Tochter von Andrew

Prinz Harry: Verändert sein Rückzug die Thronfolge?

Am Abend des 8. Januar 2020 kündigten Queen-Enkel Prinz Harry und seine Ehefrau Herzogin Meghan in einem offiziellen Statement an, dass sie sich von ihren Rollen als ranghohe Mitglieder der Königsfamilie zurückziehen werden. Prinz Harry steht derzeit auf Platz sechs und der gemeinsame Sohn des Paares, Archie (23 Monate) besetzt Platz sieben in der Thronfolge.

Daran hat auch der finale Rückzug des Herzogspaares nichts verändert, denn die Thronfolge ist davon nicht betroffen. Diese basiert auf dem “Succession to the Crown Act” von 1707 und kann lediglich vom britischen Parlament geändert werden. Am 19. Februar 2021 teilt der Buckingham Palast mit, dass Prinz Harry und seine Frau Meghan nicht mehr zu ihren royalen Pflichten im britischen Königshaus zurückkehren werden. 

Prinz Andrew: Behält er trotz des Skandals seinen Platz in der Thronfolge?

Nach dem Missbrauchs-Skandal um Prinz Andrew, der Großbritannien in den letzten Monaten erschütterte, trat der Prinz von allen seinen royalen Aufgaben zurück. Trotzdem steht er auf Platz 9 der britischen Thronfolge. Dass er jemals auf den Thron steigt, ist unwahrscheinlich: Dafür müssten die acht Familienmitglieder, die vor ihm stehen, auf die Krone verzichten oder sterben.

Die vollständige Liste und Reihenfolge der Thronfolge in England finden Sie in unserer Fotostrecke.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel