Tödlicher Unfall: Bear Grylls trauert um Crew-Mitglied (†37)

Bear Grylls ist in tiefer Trauer! Seit Jahren lässt sich der britische Dokumentarfilmer bei seinen Abenteuern in der Wildnis begleiten – und begibt sich dabei immer wieder in brenzlige Situationen. Ein fester Bestandteil seines Teams sind daher auch Sicherheitskräfte, die im Notfall einschreiten können. Zu ihnen zählt unter anderem Joshua Valentine, der im Laufe der Zeit ein guter Freund von Bear geworden ist. Nun muss der 46-Jährige jedoch für immer Abschied von ihm nehmen: Joshua ist bei einem Motorradunfall in den USA ums Leben gekommen.

Wie New Jersey Herald berichtet, starb der 37-Jährige am vergangenen Freitag, nachdem er mit seinem Motorrad einen Lastwagen überholen wollte und dabei mit einem Auto auf der Gegenfahrbahn heftig zusammenprallte. Während der Fahrer des Pkws nur leicht verwundet wurde, erlag Joshua noch am selben Tag seinen schweren Verletzungen. Gegen 18 Uhr Ortszeit sei er für tot erklärt worden.

Bear meldete sich zu Joshuas Verlust mit einem rührenden Instagram-Post zu Wort. Unter einer Reihe von gemeinsamen Bildern erinnerte er sich an seinen Freund und Kollegen: “Er war einer von den Echten. Stark wie ein Löwe, zuverlässig, zu allen freundlich, supergeschickt und treu bis zum Ende.” Er sei ein Vorbild gewesen und seine Art zu leben werde das Team für immer begleiten. “Er wird nie vergessen werden”, fasste Bear zusammen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel