Trennung bei David Odonkor: Das sagt er zum Ehe-Aus

Während Suzan Odonkor (36) noch zur Trennung schweigt, hat sich David Odonkor (37) nun dazu geäußert. Der Ex-Fußballnationalspieler hat das gemeinsame Haus in Bielefeld auch schon verlassen.

Liebe auf den ersten Blick im Café

Kennengelernt haben sich Suzan und David Odonkor 2005 in einem Bielefelder Café – nur ein Jahr später folgte die Hochzeit. Suzan war zu diesem Zeitpunkt erst 19 Jahre alt, David 22; alles deutete auf die große Liebe hin. Bis der ehemalige Profisportler zu Beginn der Woche komplett überraschend das Ehe-Aus verkündete.

Das sagt Odonkor zum Ehe-Aus

Über die “Bild” gab der ehemalige Fußballstar am Dienstagabend die Trennung bekannt: “Suzan und ich haben uns dazu entschieden, dass wir in Zukunft getrennte Wege gehen werden. Wir haben wundervolle Jahre gemeinsam gehabt und eine wundervolle Tochter, für die wir auch immer gemeinsam da sein werden.”

Lesen Sie auch

Lukas Podolski teilt böse gegen Spielerfrauen aus: “Machen eine Riesenwelle”

Er ist bereits ausgezogen

“Das Leben entwickelt sich manchmal anders als man es sich vorstellt”, ergänzte er. Außerdem seien sie zwar kein Paar mehr, “dennoch stehen wir mit absolutem Respekt und Liebe zueinander”. Suzan hat sich bis jetzt noch nicht zur Trennung geäußert.

Sie wird mit der 13-jährigen Tochter Adriana weiterhin im Haus in Bielefeld wohnen. David Odonkor ist bereits in eine Eigentumswohnung im rund zwei Stunden entfernten Düsseldorf gezogen. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel