Trotz Lob von Heidi: Steigt GNTM-Romy bald freiwillig aus?

In der diesjährigen Germany’s next Topmodel-Staffel gab es schon einige freiwillige Abgänge! Ricarda Nina, Sara Ullmann und Mira – sie alle verließen die Castingshow nicht, weil Heidi Klum (47) kein Foto für sie hatte, sondern weil sie sich einfach nicht wohlfühlten. Auch die bisher so stille Romy Wolf gab in der Episode am Donnerstag zu, etwas mit sich zu hadern. Ob sie wohl die Nächste ist, die das Handtuch wirft?

“Es hat mir bisher immer viel Spaß gemacht, aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich bis zum Ende dabei sein kann”, erklärte sie im Interview mit dem ProSieben-Magazin red. Sie fühle sich in dem Modelloft nicht immer wohl – ein Gefühl, das sie laut eigener Aussage schon ihr ganzes Leben begleitet. In der Schule sei sie oft gemobbt worden. Allerdings will sie ihren GNTM-Traum noch nicht aufgeben. “Ich spiele nicht mit dem Gedanken zu gehen, aber er ist schon immer da”, betonte sie.

Bei ihren Konkurrentinnen findet sie anscheinend nicht überall Anschluss, aber darum geht es in der Sendung ja auch nicht. “Im Endeffekt zählt ja, was Heidi sagt”, machte Romy deutlich. Und die sieht in ihr großes Potenzial und gibt ihr regelmäßig positives Feedback. Das ist offenbar Balsam für die Seele der unsicheren 19-Jährigen. “Es ist schön, diese Bestätigung von Heidi zu bekommen, wenn man sonst sowas nie bekommt”, freute sie sich.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel