Verzichten Harry und Meghan bald komplett auf Social Media?

Machen sie endgültig Schluss? Obwohl auf dem offiziellen Instagram-Account von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) Funkstille herrscht, folgen dem Profil immer noch mehr als zehn Millionen Abonnenten. Wie es mit dem Account weitergeht, ist aktuell noch nicht bekannt, doch dass das Paar ihn wiederbeleben wird, ist tatsächlich eher unwahrscheinlich. Denn wie nun berichtet wird, wollen der Herzog und die Herzogin von Sussex offenbar nichts mehr mit Social Media zutun haben.

Ein Insider erklärte gegenüber The Sunday Times jetzt, dass Meghan und Harry zukünftig sowohl beruflich als auch privat auf die Nutzung von Instagram, Twitter und Co. verzichten wollen. So soll es auch “keine Pläne” geben, dass die zwei für ihre neue Archewell Foundation auf soziale Netzwerke zurückgreifen werden. Grund für diesen radikalen Schritt sei unter anderem der Hass, mit dem die Royals in der Vergangenheit konfrontiert wurden.

Dass die beiden wirklich die Netz-Reißleine ziehen, ist gar nicht mal so unwahrscheinlich. Schon im Oktober erklärte Meghan, wie gefährlich die Social-Media-Welt sein kann und dass sie sich zum Selbstschutz fernhält. “Ich habe die persönliche Entscheidung getroffen, keinen Account zu haben. Ich weiß also nicht, was da draußen ist, und in vielerlei Hinsicht ist das hilfreich für mich. Ich mache mir viele Sorgen um Menschen, die davon besessen sind”, erzählte die 39-Jährige im Rahmen der Veranstaltung Fortune Most Powerful Women Next Gen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel