Vier Fußballer bei Flugzeugabsturz ums Leben gekommen

Brasilien trauert um vier junge Fußballspieler! Am 28. November 2016 war eine Maschine der brasilianischen Fußballmannschaft Chapecoense auf dem Weg zu einem Spiel abgestürzt. Unter den 71 Todesopfern befanden sich 19 Spieler der Mannschaft sowie der Betreuer und Trainer. Rund vier Jahre später kam es nun erneut zu einer ähnlichen Tragödie. Am Sonntag ist ein Flugzeug mit vier brasilianischen Fußballspielern und dem Präsidenten der Mannschaft abgestürzt.

Als am 24. Januar, kurz nach dem Start das Kleinflugzeug zerschellte, sind die Kicker Guilherme No\u0026#233; (✝28), Lucas Praxedes (✝23), Ranule Gomes dos Reis (✝27) und Marcus Molinari (✝23) des Vereins Palmas Futebol e Regatas ums Leben gekommen – meldete The Sun. Die Fußballer waren erst kurz vor dem tragischen Unglück zu dem Viertligisten gewechselt und gerade auf dem Weg in die Stadt Goiania, wo sie am Montag ein Pokalspiel gegen Vila Nova bestreiten sollten. Auch der 32-Jährige Klubpräsident Lucas Meira sowie der Pilot sind bei dem Absturz gestorben. Der Klub veröffentlichte in einer Erklärung: “In diesem Moment des Schmerzes und der Bestürzung bittet der Klub um Gebete für die Familien, damit sie die Unterstützung erhalten, die sie brauchen.”

Der Flieger soll 8:15 Uhr am Ende der Startbahn abgestürzt und in Flammen aufgegangen sein – Überlebende gab es keine. Wie es zu dem Absturz gekommen ist, wird aktuell noch untersucht. Der Pilot der Maschine wurde von Kollegen jedoch als “sehr erfahren” beschrieben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel