Wählt "Ex on the Beach"-Vanessa für Sandra den eigenen Exit?

Vanessa Mariposa hat die Qual der Wahl. In der aktuellen Folge von Ex on the Beach musste bereits Chrissi Mkd darüber entscheiden, ob sie ihren Ex Halil Taskiran oder Knutschpartner Diogo Sangrenach Hause schickt. Sie kickte schließlich schweren Herzens Ersteren aus der Show. Nur wenige Stunden nach seinem Exit sorgte das Terror Tablet erneut für Aufregung: Noch jemand muss die Villa verlassen. Vanessa bekam den Auftrag, sich selbst oder Konkurrentin Sandra (29) rauszukicken.

Als Tommy Pedroni den fiesen Auftrag vom Display ablas, war der versammelten Mannschaft der Schock anzusehen. “So nach dem Motto: Schmeiß sie raus, damit du den Mann haben kannst”, fasste Prince zusammen. Denn tatsächlich: Sowohl Vanessa als auch Sandra hatten zuletzt sehr offensichtlich ihr Interesse an dem Womanizer Tommy bekundet. Doch hat sich die Fitness-Influencerin für den eigenen Verbleib in der Villa entschieden oder bietet sie der Brünetten eine Chance auf die Liebe im TV? “Ich habe nichts gegen dich als Person, aber ich würde gerne noch hierbleiben”, teilte Vanessa nach einer innigen Umarmung mit. Die einfache Begründung dafür: “Ich habe mein ganzes Leben zurückgesteckt und ich würde auch gerne jemanden kennenlernen.”

Tommy hat dieser Exit wohl besonders hart getroffen. “Schon schwierig, weil ich bin seit dem ersten Tag ganz nah mit Sandra zusammen. Wir schlafen auch jede Nacht zusammen im selben Bett”, betonte er. Er werde vor allem die Gespräche mit der Kölnerin vermissen.

Alle Infos zu “Ex on the Beach” auf TVNow.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel