Wegen Sandra: "Temptation Island"-Juliano bereut Verhalten

Juliano Fernandez ist sich seiner Gefühle für Sandra Janina (22) bewusst geworden. Bei Temptation Island V.I.P. wollte der Ex-Are You The One?-Kandidat herausfinden, was er wirklich für seine Freundin Sandra empfindet. Nachdem der Nürnberger die einstige Love Island-Teilnehmerin mit anderen Männern gesehen hatte, wurde ihm klar, dass er seine Partnerin liebt. Doch die Ausstrahlung jetzt zu sehen, brachte bei Juliano negative Gefühle hervor!

„Der Moment, es zu sehen, hat in mir noch mal extreme Schuldgefühle geweckt, wie ich mich in der Sendung verhalte“, erklärte Juliano im Promiflash-Interview. Doch dem 22-Jährigen wurde damit auch ins Gedächtnis gerufen, dass er Sandra während der Beziehung nie das Gefühl gegeben habe, dass er sie wertschätze. Als Juliano gezeigt wurde, wie der Verführer Miguel Mulero bemängelte, dass der Influencer Sandra nie Komplimente mache und sie sogar andauernd kritisiere, räumte Juliano ein, dass Miguel recht habe.

Außerdem hatte Juliano Sandra während ihrer Beziehung noch nie gesagt, dass er sie liebt. Erst als eine Verführerin dem Hottie in der Männervilla zu nahe kam, stellte er klar, dass sein Herz nur für Sandra schlägt. Dass der Ex-Flirt von Henrik Stoltenberg durch diese Bilder von Julianos Gefühlen erfuhr, ärgert ihn. „Dieser Moment ist für mich bis heute komisch!“, erklärte Juliano.

„Temptation Island V.I.P.“ seit dem 11. November auf RTL+

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel