Wie fand Karina Mroß Gottschalk bei "Wetten, dass…?"?

Am Samstagabend begeisterte Thomas Gottschalk mit seinem „Wetten, dass..?“-Comeback 13,8 Millionen Menschen vor den Bildschirmen. Nun sagt seine Freundin Karina Mroß, wie ihr ihr „Thommy“ als Moderator gefallen hat.

So urteilt Karina Mroß über Thomas Gottschalks Performance

Sie saß während der Show in der ersten Reihe, hatte also stets freien Blick auf ihren Freund. „Ich bin so stolz auf Thomas“, schwärmt sie im Gespräch mit der „Bild“-Zeitung. „Während der Sendung schmolz ich dahin. Er war einfach großartig.“ Das wird Gottschalk gerne hören. Dennoch gibt er zu: „Meine Karina ist von mir mehr begeistert als ich von mir selbst.“

Völlig begeistert ist der 71-Jährige jedoch von der Quote, die seine Sendung einfahren konnte. „Mit dieser tollen Quote habe ich nicht gerechnet. Ich glaube nicht, dass das ZDF seine Pläne ändert. Wenn sie mich fragen, fange ich an, zu überlegen.“ Ganz ausgeschlossen scheint das Comeback nach dem Comeback also nicht.

  • „Wetten, dass..?“-Comeback: Ein Griff ins Klo
  • Das sagt Gottschalk dazu: Geht “Wetten, dass..?“ doch weiter?
  • Erster Liveauftritt seit Schwangernews: Helene Fischer lenkt von Bauch ab

Thomas Gottschalk und Karina Mroß sind seit 2019 offiziell ein Paar. Zuvor wurde bekannt, dass Gottschalk und seine Frau Thea sich getrennt haben. Die beiden hatten 1976 geheiratet. Geschieden sind sie jedoch nicht.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel