Willi Herrens Truck niedergebrannt: War ein Teelicht schuld?

Der Brand an Willi Herrens (✝45) Foodtruck gibt weiterhin Rätsel auf! Das Reibekuchen-Mobil des kürzlich verstorbenen Realitystars stand am vergangenen Sonntag lichterloh in Flammen. Zwar wurde die Feuerwehr alarmiert, als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, lag das Fahrzeug allerdings schon in Schutt und Asche. Die polizeilichen Ermittlungen laufen noch. Allerdings scheint der Verdacht im Raum zu stehen, dass ein Teelicht die Ursache für das Feuer war.

Das berichtet jetzt Bild. Vor Ort hätten sich nämlich eine Angestellte des angrenzenden Großhandels Selgros und ein Mann darüber unterhalten, wie es zu dem Brand kommen konnte. Sie vermuteten, dass womöglich eine Kerze, die in Gedenken an Willi vor den Truck gestellt wurde, der Auslöser gewesen sein könnte. Womöglich sei ein Funke auf eines der ebenfalls dort abgelegten Kuscheltiere übergesprungen und habe so das Feuer entfacht.

Jörg Hansen, der das Unternehmen in Willis Namen weiterführen wollte, möchte sich an solchen Spekulationen nicht beteiligen. Die ermittelnden Kriminalbeamten äußerten sich ebenfalls nicht zu der Theorie. Zum jetzigen Zeitpunkt der Untersuchungen könnte auch ein technischer Defekt der Grund für den Brand gewesen sein.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel