Wintersturm in Texas: Meghan und Harry spenden an Frauenhaus

“Einsatz ist universell”, schrieben Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) in ihrem Statement, das sie unmittelbar nach dem offiziellen Verlust ihrer britischen Titel und Schirmherrschaften veröffentlichten. Im königlichen Palast sorgte das für reichlich Unmut. Insbesondere Prinz William (38) soll die Reaktion seines Bruders und dessen Frau als respektlos gegenüber der Queen (94) empfunden haben. Das nach Kalifornien abgewanderte Paar ließ seinen Worten allerdings prompt Taten folgen: Harry und Meghan entrichteten eine wohltätige Spende an ein durch den verheerenden Wintersturm beschädigtes Frauenhaus.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel