Wird "Geordie Shore"-Marnie ihre Hochzeit doch absagen?

Fällt Marnie Simpsons (29) Hochzeit ins Wasser? Privat könnte es für die Geordie Shore-Bekanntheit eigentlich besser nicht laufen: 2019 machte ihr Sohnemann Rox das Leben der Brünetten und ihres Partners Casey Johnson perfekt – im darauffolgenden Jahr stellte der Beau der Mutter seines Kindes dann die Frage aller Fragen. Nun sollte wohl auch bald die Hochzeit folgen – anscheinend müssen Marnie und Casey ihre Trauung aber erst mal auf Eis legen!

Ein Informant berichtete OK!, dass Marnies Hochzeit eigentlich im August stattfinden sollte – das soll nun aber nicht mehr der Fall sein. “Sie hatte den Veranstaltungsort bereits gebucht und damit begonnen, ihr Hochzeitskleid, Brautjungfernkleider, Kuchen und Blumen zu organisieren”, erzählt die Quelle. Auch Einladungen soll der Reality-TV-Star schon verschickt haben. Der Grund für die Absage sollen die Kontaktbeschränkungen in England aufgrund der anhaltenden Gesundheitslage sein – daher wolle Marnie ihre Trauung lieber im kommenden Jahr stattfinden lassen.

Allerdings teilte Englands Premierminister Boris Johnson (57) jüngst in einer Pressemitteilung mit, dass ab dem 19. Juli die Corona-Maßnahmen weitestgehend aufgehoben werden sollen – demnach hat Marnie eventuell ja doch noch die Möglichkeit, ihrem Schatz wie ursprünglich geplant das Jawort zu geben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel