Yeliz Koc: Jetzt wehrt sich Natascha Ochsenknecht

Die Influencerin machte ihr schwere Vorwürfe

“Ich verzeihe sehr viel, aber irgendwann komme ich an einen Punkt, da ist es dann zu spät”, sagte Yeliz Koc vor Kurzem zu Natascha Ochsenknecht.

Jetzt äußert sich die 57-Jährige zu den Vorwürfen ihrer Ex-Schwiegertochter.

Yeliz trennte sich vor einigen Wochen von Nataschas Sohn, Jimi Blue Ochsenknecht.

Natascha Ochsenknecht, 57, reagiert nun erstmals auf die Vorwürfe von Yeliz Koc, 27. Die Influencerin teilte nach der Trennung von Jimi Blue Ochsenknecht, 29, gegen seine Mutter aus.

Yeliz Koc: Bitterer Vorwurf gegen Natascha Ochsenknecht

Im Hause Ochsenknecht dürfte aktuell ziemlich schlechte Laune herrschen. Erst vor wenigen Wochen gaben Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht ihre Trennung bekannt – trotz Schwangerschaft. Seitdem liefert sich das Paar eine öffentliche Schlammschlacht. Besonders Yeliz teilt immer wieder gegen ihren Ex aus und behauptet, dass auch seine Familie am Liebes-Aus nicht unbeteiligt gewesen sein soll. So habe Jimis Mutter, Natascha Ochsenknecht, es sich offenbar endgültig mit der Influencerin verscherzt. “Ich bin natürlich nicht glücklich, wenn man mich in der schwierigsten Phase meines Lebens, die eigentlich die schönste sein sollte, alleine lässt und das alles wegen einer manipulativen Familie, erklärte Yeliz vor Kurzem bei Instagram. Und weiter:

Ich verzeihe sehr viel, aber irgendwann komme ich an einen Punkt, da ist es dann zu spät. Mit N. (Natascha Ochsenknecht, Anm. d. Red.) bin ich auf jeden Fall durch. Ich brauche innere Ruhe und Seelenfrieden und den bekomme ich bei ihr nicht.

Mehr zu Yeliz Koc:

  • Yeliz Koc: Liebes-Comeback mit Jimi Blue Ochsenknecht? “Bin voller Hoffnung”

  • Yeliz Koc: Abstimmung auf Instagram! Darf Jimi mit zur Geburt?

  • Oliver Pocher gegen Yeliz Koc: Ist er jetzt zu weit gegangen?

 

Natascha Ochsenknecht äußert sich zu Kritik

Jetzt reagiert Natascha Ochsenknecht erstmals auf Yeliz’ Anschuldigungen. Bei der “About You”-Fashionweek weist die 57-Jährige den Vorwurf, sie sei ein ‘Schwiegermonster’, von sich. “Dann wäre ich ja eine super Schauspielerin. Dann wäre ich ja über 30 Jahre eine Hammer-Schauspielerin. Nein, bin ich nicht. Und mehr werde ich auch nicht dazu sagen”, so Natascha gegenüber “Gala”. Auch mit dem Gerücht, sie habe sich zu sehr in Yeliz’ und Jimis Beziehung eingemischt und ihren Sohn in Schutz genommen, räumt sie auf:

Nein. Meine Kinder sind erwachsen, die können sich durchaus selbst beschützen.

Yeliz’ Kritik sei laut Natascha also offenbar nicht richtig. Und obwohl es nicht so aussieht, als würden die beiden Frauen in naher Zukunft auf einen Nenner kommen, dürfte der Streit Natascha dennoch schwerfallen. Denn in ihrer Rolle als Oma von Baby Mavie, der Tochter von Cheyenne Ochsenknecht, geht sie regelrecht auf. Als die 21-Jährige selbst die Fashionweek besuchte, passte der Reality-TV-Star auf ihre Enkelin auf: “Genau, mache ich sehr gerne. Macht mir richtig Spaß!Ob sie trotz des aktuellen Zoffs auch mit Yeliz’ und Jimis Baby Zeit verbringen wird?

 

https://www.instagram.com/p/CTCm2aXt-NG/

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel