Zwei Kinder: Haben Olli und Amira Pocher noch Zeit als Paar?

Kommt die Zweisamkeit bei Oliver Pocher (44) und seiner Frau Amira (29) zu kurz? Der Comedian und die Podcasterin gehen seit 2016 zusammen durchs Leben. Im Oktober 2019 heirateten die Turteltauben und krönten ihr Liebesglück in den darauffolgenden Jahren mit zwei gemeinsamen Söhnen. Regelmäßig beweist die TV-Moderatorin, dass die Kids ihr ganzer Stolz sind. Doch finden Amira und ihr Mann überhaupt noch Zeit für sich als Paar? Darüber sprach sie jetzt mit Promiflash.

Promiflash traf die 29-Jährige nun auf dem kinderTag in Berlin. Im Interview kam sie dabei auch auf ihren Familienalltag zu sprechen. Auf die Frage, ob sie denn trotz ihrer Kinder noch Zweisamkeit mit ihrem Olli habe, antwortete Amira: „Ja, die ist dann abends.“ Ihre Söhne gehen immer sehr pünktlich ins Bett und die einstige Let’s Dance-Teilnehmerin könne danach entspannt den Abend mit ihrem Mann ausklingen lassen. „Das ist dann immer super“, führte sie weiter aus.

Doch ist die Familienplanung der gebürtigen Österreicherin nach ihren Söhnen eigentlich schon abgeschlossen? „Ich finde, erst einmal muss ein Kind durchschlafen“, erklärte sie ihre Haltung im Januar gegenüber Gala. Ganz ausschließen wolle Amira ein drittes Baby aber offenbar nicht: „Wenn die beiden dann aus dem Gröbsten raus sind, schauen wir weiter.“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel