Zwei Wochen nach Tod: Kobe und Gianna Bryant wurden beerdigt

Am 26. Januar musste Vanessa Bryant (37) ihren wohl schwersten Verlust verkraften: Ihr Ehemann Kobe Bryant (✝41) und die gemeinsame Tochter Gianna Bryant (✝13), genannt Gigi, waren bei einem Helikopterabsturz ums Leben gekommen. Neben ihnen waren noch sieben weitere Passagiere bei dem Unfall verstorben. Via Social-Media zeigte die vierfache Mutter seitdem, wie entsetzlich hart diese Zeit für sie ist. Jetzt konnte sie sich von den beiden verabschieden: Kobe und Gigi wurden beigesetzt!

Wie eine Quelle gegenüber Entertainment Tonight erklärte, wurden der NBA-Star und sein 13-jähriges Kind am Dienstag in der Gegend von Los Angeles beerdigt. Die Zeremonie wurde laut dem US-Portal in einem privaten Rahmen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten. Am 24. Februar soll zudem eine öffentliche Gedenkfeier im Staples Center in der Innenstadt von Los Angeles abgehalten werden. So haben Fans die Möglichkeit, von dem Sportler und seinem Nachwuchs Abschied zu nehmen.

Der Tag der großen Trauerfeier wurde nicht zufällig gewählt: Der 24. Februar 2020 spiegelt nicht nur die Trikotnummer des einstigen Sportlers, sondern auch die Anzahl der Jahre, die Vanessa und Kobe ein Paar waren, wider. Und auch hinter der Monatszahl zwei des Februars verbirgt sich die Rückennummer von Tochter Gianna.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel