30. Jubiläum mit dem gesamten Cast: Reunion-Special für "Der Prinz von Bel-Air"

Im September vor 30 Jahren war die Kultserie “Der Prinz von Bel-Air” zum ersten Mal im TV zu sehen. Zum Jubiläum kommt der Cast der Sitcom nun noch einmal zusammen und feiert ein Reunion-Special.

Mehr TV-&-Streaming-News finden Sie hier

Nach der gelungenen virtuellen Reunion Ende April kommt der Cast der Hit-Sitcom “Der Prinz von Bel-Air” bald erneut zusammen: In einem Special soll das 30. Jubiläum der Serie gefeiert werden. Das berichtet unter anderem das US-Branchenblatt “Variety”.

Ausstrahlung der Reunion im Oktober

Neben Will Smith werden auch Tatyana Ali, Karyn Parsons, Joseph Marcell, Daphne Maxwell Reid und Alfonso Ribeiro zu sehen sein. Das Ganze soll laut offizieller Beschreibung ein “lustiger und rührender Abend voller Musik, Tanz und mit Überraschungsgästen” werden.

Gefilmt wird das Special am 10. September – genau an dem Tag, an dem die Sitcom das erste Mal über die TV-Bildschirme flimmerte. Ausgestrahlt wird die Sendung dann irgendwann Anfang Oktober beim Video-on-Demand-Anbieter HBO Max.

Neuauflage von “Der Prinz von Bel-Air” geplant

Umgesetzt wird das Special von Westbrook Studios, der Produktionsfirma von Will und seiner Frau Jada Pinkett Smith.

Zudem plant das Unternehmen eine Neuauflage der 90er-Jahre-Sitcom. Die neue Version soll allerdings deutlich düsterer sein als das Original.

Ideengeber für die Rückkehr des “Fresh Prince” ist Morgan Cooper, der die Geschichte über den jugendlichen Querulanten aus West-Philadelphia in einem Fan-Trailer zu einem ernsthaften Drama umgewandelt hat. Sein Video mauserte sich im vergangenen Jahr schnell zum Internet-Hit und weckte schließlich auch die Aufmerksamkeit von Will Smith, dem ursprünglichen “Prinzen von Bel-Air”.

Als Showrunner sei laut “Deadline” Chris Collins (“The Wire”) ins Boot geholt worden, Regie soll Cooper selbst führen dürfen.

Wird Will Smith wieder mitspielen?

Ob Will Smith selbst in der Neuauflage von “Der Prinz von Bel-Air” mitspielen wird, wurde bislang weder bestätigt noch dementiert.

Als Für seine frühere Rolle als Prinz kommt Smith nicht in Frage. Eine andere tragende Rolle würde jedoch altersmäßig passen: die des Onkel Phil. Der verstorbene James Avery, der im Original das genervte Familienoberhaupt spielte, war zu Beginn der Serie 45 Jahre alt – also sechs Jahre jünger als Will Smith heute. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Trailer: "Bad Boys for Life"

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel