Amazon: Regisseur Peter Berg verrät: Rihanna-Doku kommt im Sommer 2021

Seit gut vier Jahren arbeitet Regisseur Peter Berg mit Rihanna an einer Doku über die Sängerin. Im Sommer 2021 soll diese nun endlich erscheinen.

Fans von Rihanna (“Umbrella”) können sich im kommenden Jahr offenbar auf ein neues Projekt der 32-Jährigen freuen. Wie Regisseur Peter Berg (56) der US-Seite “Collider” sagte, stünden die Arbeiten zur Dokumentation über die Sängerin kurz vor dem Abschluss – und das nach fast vier Jahren. Die Fertigstellung sei für Frühjahr 2021 geplant, Amazon werde den Film “im Sommer nächsten Jahres veröffentlichen”. Ein genaues Datum stehe allerdings noch nicht fest. “Irgendwann um den 4. Juli herum, hoffentlich”, sagte Berg.

Den Film “Rihanna: No Regrets” gibt es hier – jetzt ansehen!

Sängerin legt enormes Tempo vor

Der US-amerikanische Regisseur kennt Rihanna bereits seit vielen Jahren. 2012 arbeiteten sie etwa am Set des Films “Battleship” zusammen. Er weiß, wie viel beschäftigt die Sängerin, Schauspielerin und Unternehmerin ist. “Sie ist eine bemerkenswerte Frau, die jeden Tag zu wachsen und sich in neue Geschäfte und neue Unternehmungen zu verzweigen scheint”, berichtete er. All dies geschehe seiner Aussage nach “in einem Tempo, mit dem es fast unmöglich ist, Schritt zu halten”.

Es lässt sich offenbar nicht leugnen: Der Grund für die Verzögerung der Doku scheint einzig Rihannas voller Terminkalender zu sein. “Jedes Mal, wenn wir denken, dass wir den Film beenden und veröffentlichen werden, startet sie mit so etwas wie ihrer Mode-Linie oder ihrer Dessous-Linie oder ihrer Hautpflege-Linie. Sie läuft auf Hochtouren”, sagte Berg.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel