Annika Lau kehrt zu Sat.1 zurück

Nach acht Jahren Pause feiert Annika Lau schon bald ihr Comeback beim “Sat.1-Frühstücksfernsehen”. Zumindest zeitweise, denn die Moderatorin übernimmt die Mutterschutzvertretung einer Kollegin.

Gemeinsam mit Karen Heinrichs, die die Sendung eigentlich gemeinsam mit Christian Wackert moderiert, wird Annika Lau ab kommender Woche Alina Merkau im “Sat 1-Frühstücksfernsehen” vertreten. Die 35-Jährige erwartet ihr zweites Kind und verabschiedet sich in den Mutterschutz. Heinrichs und Lau werden dann für sie zu der morgendlichen TV-Show begrüßen. An ihrer Seite, wie sonst neben Merkau: Matthias Killing.

“Ein bisschen wie nach Hause kommen”

Für Annika Lau ist es eine Rückkehr zum “Sat.1-Frühstücksfernsehen” nach acht Jahren. Die heute 42-Jährige moderierte das beliebte Format, das montags bis freitags von 5:30 bis 10 Uhr läuft, bereits 2006 und 2007 sowie, ebenfalls vertretungsweise, zwischen 2010 und 2013. “Es ist ein bisschen wie nach Hause kommen. Ich freue mich wahnsinnig auf meine ‘Sat.1-Frühstücksfernsehen’-Familie”, wird die dreifache Mutter in der Mitteilung von Sat.1 zitiert. 

Annika Lau ist seit 2015 mit dem Schauspieler Frederick Lau verheiratet, der auch der Vater der drei gemeinsamen Kinder ist. Die Moderatorin, die zuletzt zwei Magazine auf Sat.1 Gold moderiert hat, war zuvor unter dem Namen Annika Kipp bekannt gewesen.

  • Quoten sind eindeutig: ProSieben-Rankingshow floppt
  • “Sing meinen Song”: Rapperin Nura – erst Stripeinlage, dann Showabbruch
  • Nach Ikke-Hüftgold-Enthüllung: Sat.1 setzt Skandalshow sofort ab

Nun springt sie also für Alina Merkau ein. Diese hatte Mitte Februar bekanntgegeben, dass sie ihr zweites Kind erwartet. Sie moderiert das “Frühstücksfernsehen” seit 2014 und ist bereits Mutter von Töchterchen Rosa, das im August 2016 geboren wurde. Im Oktober 2018 hat Merkau ihren Partner und Vater ihrer Kinder geheiratet.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel