Ausnahmefilm "Joker" bricht Milliarden-Rekord

Kaum ein Film sorgt gerade für mehr Diskussionen: “Joker” ist für die einen ein Geniestreich, die anderen halten ihn für überschätzt. In jedem Fall bringt der Streifen jede Menge Geld an den Kinokassen ein. 

Der Film “Joker” mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle durchbrach jetzt nämlich eine weitere Schallmauer: Die Geschichte über den Batman-Gegenspielers spielte bereits mehr als eine Milliarde US-Dollar ein.

“Joker”: Der Film knackte jetzt die Milliarden-Marke.(Quelle: imago images)

Wie das Branchenmagazin “Variety” meldet, ebbt der Erfolg der Warner-Bros.-Film nicht ab. Am Freitag knackte “Joker” die Extremmarke. Er spielte weltweit mehr als eine Milliarde US-Dollar in die Kassen ein. Dies gelang zuvor noch keinem anderen Werk, das von der Motion Picture Association mit einem R-Rate ausgestattet wurde, also in den USA unter 17 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen gesehen werden darf.

  • Testen Sie ihr Wissen: Wie gut kennen Sie den Joker?

Profitabelster Film aller Zeiten?

Besonders beeindruckend: Der Film hatte “nur” ein Budget von rund 62,5 Millionen US-Dollar zur Verfügung, was vor allem für Comic-Verfilmungen nicht gerade üppig ist. Von einigen US-Medien wurde “Joker” deswegen bereits als der profitabelste Film aller Zeiten bezeichnet.

  • Wegen Kinofilm: USA ruft Ausnahmezustand für “Joker”-Premiere aus
  • Zoe Kravitz: Tochter von Lenny Kravitz wird Catwoman
  • Pippi Langstrumpf: Astrid Lindgrens Klassiker wird neu verfilmt 
  • Wegen Netflix: “Game of Thrones”-Macher sagen “Star Wars”-Projekt ab

Die Milliarden-Marke knackten bislang erst 43 andere Filme. “Avengers: Endgame”, ebenfalls aus diesem Jahr, führt mit rund 2,8 Mrd. Dollar Einspielergebnis derzeit vor “Avatar” aus dem Jahre 2009. Auf Platz drei rangiert derzeit “Titanic” von 1997 mit Leonardo DiCaprio und Kate Winslet in den Hauptrollen als tragisches Liebespaar.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel