„Bares für Rares“: Alle 16 Händler & 8 Experten auf einen Blick! | InTouch

Bereits seit 2013 verwöhnt „Bares für Rares“ das ZDF mit phänomenalen Quoten. Doch was wäre die beliebte Trödelshow ohne ihre kultigen Händler und Experten? Die haben nämlich längst einen festen Platz im Herzen der Zuschauer eingenommen.


Horst Lichter

Eigentlich ist Horst Lichter Sternekoch und Kochbuch-Autor, doch für „Bares für Rares“ schlüpfte der Entertainer gerne in ein neues Gewand. Und dadrin macht er eine verdammt gute Figur. Bereits seit der ersten Stunde (2013) moderiert Horst Lichter die kultige Trödel-Show und ist längst nicht mehr wegzudenken. Während er zur Freude seiner Fans auch 2020 zum achten Mal für „Bares für Rares“ vor der Kamera steht, gab es privat einige Veränderungen in seinem Leben. Für seine Ehefrau Nada hat der gebürtige Nordrhein-Westfale den Schwarzwald wieder hinter sich gelassen und ist zurück ins heimische Rheinland gekehrt. Da der Drehort von „Bares für Rares“ ganz in der Nähe seiner neuen Kölner Heimat liegt, räumt der Moderator mit dieser Entscheidung den doppelten Jackpot ab.

Fabian Kahl

Mit seinem exzentrischen Gothik-Look gilt Fabian Kahl längst als der Paradiesvogel im Händler-Team von „Bares für Rares“. Doch nicht nur im TV, sondern auch privat lebt der gebürtige Thüringer einen ungewöhnlichen Lebensstil. Ein einfaches Geschäft und eine Wohnung sind dem Händler zu langweilig, lieber lebt und arbeitet er auf einem waschechten Schloss, welches er höchstpersönlich restauriert hat. Die richtige Frau für seinen einzigartigen Alltag als Schlossherr hat der Antiquitätensammler auch schon gefunden. Für seine Freundin Katja hat sich Fabian Kahl sogar einen ganz neuen Look zugelegt. Statt fetziger Wallemähne trägt der Rocker seit Oktober 2018 einen adretten Kurzhaarschnitt.

Walter Lehnertz

Seit fünf Jahren bereichert Walter „Waldi“ Lehnertz das kultige Händler-Team von „Bares für Rares“. Mit seinem standarisierten 80-Euro-Startgebot sorgt er immer wieder für Lacher im Team. Auch privat hat sich der TV-Händler der Welt der Antiquitäten verschrieben. Neben einem Möbel-Laden und einer riesigen Trödel-Halle in der Eifel betreibt Walter Lehnertz auch eine eigene Baufirma. Doch zuletzt sorgte der gebürtige Rheinländer für einen Schock im ZDF! Der Fach-Händler musste sich 2018 wegen eines laufenden Insolvenzverfahrens vor Gericht verantworten. Sein Unternehmen soll mit 20.000 Euro bereits tief in den Roten Zahlen stecken. Sein kurzes Gerichts-Intermezzo kostete in satte 1.200 Euro Strafe.

Wolfgang Pauritsch

Während seine Händler-Kollegen bereits früh mit Antiquitäten in Berührung kamen, liegt hinter Wolfgang Pauritsch eine eher ungewöhnliche Laufbahn. So war der gebürtige Österreicher früher als Nachtwärter, Wachmann und Detektiv in einem Auktionshaus tätig. Für einen kranken Auktionator übernahm er kurzerhand die Auktion und begeisterte das Publikum dermaßen, dass er direkt einen festen Job bekam. Mittlerweile hat der Händler ein Fernstudium in Kunstgeschichte und eine Ausbildung zum Edelstein-Sachverständiger vorzuweisen und konnte sich damit einen festen Platz bei „Bares für Rares“ im ZDF sichern. Insbesondere die Kunst liegt Wolfgang Pauritsch sehr am Herzen, da er selbst ein Auktionshaus leitet, dessen Schwerpunkt auf Uhren, Gemälden und Skulpturen liegt.

Susanne Steiger

Wenn es um kostbaren Schmuck geht, dann ist Susanne Steiger in ihrem Element. Seit der zweiten Staffel von „Bares für Rares“ 2014 sitzt die Blondine als erste weibliche Händlerin auf dem Podest der Kultshow. Insbesondere bei Silberketten, Diamantenohrringen und glitzernden Broschen schlägt das Herz der gelernten Juwelierin höher. So erwarb Susanne Steiger 2019 mit einem Reliquien-Kreuz für 42.000 Euro das teuerste je verkaufte Objekt bei „Bares für Rares“.

Von einer Kellnerin hat sich die Aachenerin mittlerweile zu einer renommierten Schmuck-Händlerin gemausert. Sie hat nicht nur zwei Läden in Kerpen und Bornheim, sondern trägt auch voller Stolz ein Zertifikat als „Diamond Grader“ (Diamantengutachter).

Daniel Meyer

Seit 2014 verstärkt Daniel Meyer das Team von „Bares für Rares“. Der sympathische Händler ist in Windeseile zum Publikumsliebling avanciert – nicht zuletzt wegen seiner langjährigen Erfahrung im Trödelgeschäft. Die Liebe zu Antiquitäten wurde dem Besitzer des größten Münsteraner Aktionshauses schon in die Wiege gelegt, so studierte er Kunstgeschichte und landete schließlich bei „Bares für Rares“. Die Liebe zu Trödel begleitet Daniel Meyer sogar bis in den Urlaub, den er mit seiner Familie am liebsten im antiken Italien verbringt.

Julian Schmitz-Avila

Jungenhafter Charme gepaart mit langjähriger Erfahrung – Julian Schmitz-Avila bringt das Gesamtpaket mit. Der gebürtige Rheinländer ist nicht nur einer der jüngsten Händler bei „Bares für Rares“, sondern auch ein echter Meister im Handeln und Feilschen. Wenn Julian Schmitz-Avila nicht gerade für die kultige ZDF-Sendung vor der Kamera steht, wohnt er mit seinem Vater in einem Mehrgenerationenhaus im Jugendstil und betreibt gemeinsam mit seinem Bruder einen Antiquitäten-Laden in Bad Breisig.

Elke Velten-Tönnies

Wenn es funkelt und glitzert, dann ist Elke Velten-Tönnies zur Stelle. Seit der 6. Staffel gehört die Schmuckverkäuferin zum kultigen Händler-Team von „Bares für Rares“. Auch wenn die gebürtige Kölnerin im Gegensatz zu ihren berühmten Kollegen weniger im Rampenlicht steht, hat sie genauso viel auf dem Kasten. Ihre Leidenschaft gilt dem An- und Verkauf von Schmuck in ihrem Bonner Geschäft. 2016 entdeckte ein Regisseur die freundliche Händlerin in ihrem eigenen Laden und holte sie in die Sendung. Nach vier Jahren ist Elke Velten-Tönnies längst ein alter Hase im TV-Geschäft.

Elisabeth Nüdling

Als Händlerin bei „Bares für Rares“ stellt Elisabeth Nüdling seit 2017 ihre unschlagbare Expertise für Kunst und Kurioses unter Beweis. Nebenbei betreibt die Powerfrau mit ihrer Mutter Charlotte ein eigenes Kunsthaus in ihrer Heimatstadt Fulda und kümmert sich liebevoll um ihre drei Kinder.

Ludwig Hofmaier (Raus seit 2020)

Ludwig „Lucki“ Hofmaier ist der absolute Publikumsliebling bei „Bares für Rares“. Neben seinem fachkundigen Expertenwissen überrascht der liebenswerte Händler seine Kollegen trotz seiner 77 Jahre immer wieder mit kuriosen Aktionen wie einem plötzlichen Table-Dance auf dem Händlerpodest. Zwar lässt es der gebürtige Bayer privat heute ruhiger angehen, doch hat er in seinem Leben schon viel erlebt. Als Profi-Sportler sorgte Ludwig Hofmaier in den 60er Jahren für Schlagzeilen als er im Handstand von Regensburg bis nach Rom wanderte. Auch in seiner Freizeit klappert der passionierte Antiquitätensammler gemeinsam mit seiner Ehefrau die Flohmärkte der Republik ab.

Jan Cizek

Alte Schätze und Vintage Möbel sind die Spezialität von Jan Cizek. Der gebürtige Tscheche eröffnete 2013 seinen ersten eigenen 100 Quadratmeter großen Laden namens „Loft 43“ mitten in der Kölner Innenstadt. Seit 2017 kann Jan Cizek seine Leidenschaft auch als Händler bei „Bares für Rares“ ausleben.

Esther Ollick

Neben Elisabeth Nüdling und Susanne Steiger sorgt seit 2017 auch Esther Ollick als dritte Dame für Frauenpower im Händler-Team von „Bares für Rares“. Die gelernte Raumausstatterin mit niederländischen Wurzeln hat einen ausgezeichneten Sinn für Ästhetik und betreibt eine Möbelwerkstatt.

Markus Wildhagen

Der Düsseldorfer Markus Wildhagen machte seine Passion vor 14 Jahren zum Beruf. Auf 1.300 Quadratmetern bietet der begeisterte Antiquitätenhändler heute allerhand Antikes zum Verkaufen und Vermieten an. Seit 2016 kann er seine Leidenschaft auch vor einem wachsenden Publikum bei „Bares für Rares“ zelebrieren.

Christian Vechtel

Auf Trödelmärkten feilschte und handelte Christian Vechtel schon als junger Kerl, heute verfolgt er seine Leidenschaft im Fernsehen bei „Bares für Rares“. Seit 2012 führt der gebürtige Lübecker unter dem Namen „zeitGenossen“ ein eigenes Auktionshaus in Münster/Westfalen.

Roman Runkel

Der Anblick von nostalgischen Emailleschildern und bedruckten Melitta-Kaffeeschildern lässt das Herz von Roman Runkel höherschlagen. Der gebürtige Rheinländer lebt auf einem Mehrgenerationen-Hof bei Linz am Rhein. Aus einer alten Brauerei hat er ein Paradies für seine Familie inklusive eigenem Museums-Hofladen geschaffen.

Thorsden Schlößner

Er ist einer der neusten Händler bei „Bares für Rares und doch einer der ältesten im Geschäft: Seit 1997 ist Thorsden Schlößner als selbständiger Kunst- und Antiquitätenhändler tätig. Wer mit ihm über die klassische Antike, Geschichte oder Kunst fachsimpeln möchte, der kann einfach in seinem Antiquitätengeschäft in Kreuzau bei Düren vorbeischauen.

Steve Mandel

Steffen „Steve“ Mandel ist ein echtes Urgestein – zwar nicht bei „Bares für Rares“, doch dafür in der Antiquitäten-Branche. Der Rheinländer entdeckte seine Liebe für Kuriositäten und Trödel auf den Flohmärkten in seiner Unistadt Trier. Schon 1977 eröffnete Steve Mandel sein erstes Geschäft in Aachen. Doch lange hielt es der Weltenbummler nicht an einem Ort aus. Lieber tingelte Steve Mandel in den Folgejahren als Musiker, Schauspieler und Regisseur durch die Weltgeschichte und eröffnete darüberhinaus 2016 sein aktuelles Antiquitäten-Geschäft in Monschau. Schon lange vor „Bares für Rares“ wurde er durch seine nach ihm benannte Rockband weit über die Grenzen der Eiffel hinaus bekannt.

David Suppes

Einer der jüngsten Händler bei „Bares für Rares“ ist Neuzugang David Suppes. Eigentlich plante der Wiesbadener – Jahrgang 1988 – eine Zukunft in der Medienbranche, doch dann kam alles anders. Nach seinem Studium in „Media & Communication Management“ arbeitete David Suppes zunächst als Lehrbeauftragter an der Hochschule Fresenius in den Bereichen Wirtschaft und Medien. Doch nach einigen Monaten im Berufsleben änderte er seine Meinung und eröffnete gemeinsam mit seinem Vater Bernd Suppes ins Antiquitätengeschäft ein. Zwischen Trödel und Kitsch fand er seine wahre Leidenschaft und ist bis heute geblieben.

Begutachten, feilschen, handeln…All das liegt den Händlern und Experten von „Bares für Rares“ im Blut. Immer wieder stellen die Trödel-Profis im ZDF ihr Knowhow über wertvolle Antiquitäten und kuriose Gegenstände unter Beweis. Doch wie siehts eigentlich im echten Leben aus? Wie leben und arbeiten Ludwig „Lucki“ Hofmaier, Fabian Kahl und Co., wenn die Kameras abgeschaltet werden? Eins können wir schon mal verraten: Auch im echten Leben beweisen die „Bares für Rares“-Händler und -Experten ein großes Herz und ein Händchen für kuriose Schätze.

„Bares für Rares“: Das sind die Experten

Ob Möbel, Porzellan oder Kuriositäten aus Omas Schatzkiste: Bei „Bares für Rares“ werden Bewerber fast jedes geliebte Stück aus alten Zeiten los. Doch dafür muss zunächst die erste Hürde überwunden werden. Ein geübtes Team aus Experten schätzt unter der Anleitung von Moderator Horst Lichter den antiquitären Gegenstand ein, mit etwas Glück gibt es eine der begehrten Händlerkarten. Bislang traten 15 „Bares für Rares“-Experten den wichtigen Job beim ZDF an.

Aktuelle Experten bei „Bares für Rares“:

  • Dr. Heide Rezepa-Zabel

  • Albert Maier

  • Sven Deutschmanek

  • Colmar Schulte-Goltz

  • Detlev Kümmel

  • Wendela Horz

  • Friederike Werner

  • Bianca Berding

Seit Jahren erfreut sich die ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“ an fantastischen Einschaltquoten. Nicht nur die kultigen Händler und Experten, sondern auch die fulminanten Schlösser als Drehorte machen das Trödeln zu einem einzigartigen Erlebnis. Doch an welchem Ort wird „Bares für Rares“ überhaupt aufgezeichnet?

“Bares für Rares”: Das sind die Händler

Wer eine Händlerkarte bekommt, der begibt sich bei „Bares für Rares“ in Windeseile zu den Händlern. Meist warten etwa fünf Antiquitätenjäger auf die Bewerber und ihre Schätze. Das Team setzt sich für gewöhnlich aus vier Männern und einer Frau zusammen, doch es gibt auch Ausnahmen. Nach einer kurzen Objektvorstellung fällt sofort der Startschuss zum Handeln und Feilschen. Damit keine Absprachen geleistet werden können, herrschen hinter den ZDF-Kulissen strengste Vorkehrungen. So logieren die „Bares für Rares“-Händler meist in unterschiedlichen Hotels, erreichen das Filmset zu unterschiedlichen Zeiten und halten sich auch vor Ort stets getrennt auf.

Zwar zählt das Händler-Team vom ZDF um die 20 Händler, doch nur fünf von ihnen zählen zur Stammbesetzung. In der Show begeistern die Trödel-Profis mit ihrem Expertenwissen, doch ist dieses eigentlich handfest? In unserer Galerie oben werfen wir einen Blick hinter die Kulissen und lüften das große Geheimnis um das Privatleben unserer Kult-Idole.

Aktuelle Händler bei „Bares für Rares“:

  • Fabian Kahl

  • Walter Lehnertz

  • Wolfgang Pauritsch

  • Susanne Steiger

  • Daniel Meyer

  • Julian Schmitz-Avila

  • Elke Velten-Tönnies

  • Steve Mandel

  • Markus Wildhagen

  • Esther Ollick

  • Jan Čížek

  • Elisabeth Nüdling

  • Christian Vechtel

  • Thorsden Schlößner

  • David Suppes

  • Roman Runkel

Wenn ihr auch nicht genug von den Händlern und Experten von „Bares für Rares“ bekommen könnt, dann seid ihr hier richtig:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel