Corona-Krise: "Joko & Klaas gegen ProSieben" findet wieder mit Live-Publikum statt

Die Show “Joko & Klaas gegen ProSieben” kehrt mit einer vierten Staffel zurück. Die Aufzeichnungen im August werden wieder mit Live-Publikum stattfinden.

Joko Winterscheidt (41) und Klaas Heufer-Umlauf (36) dürfen sich wieder auf die Unterstützung von Live-Publikum freuen: Ihre Show “Joko & Klaas gegen ProSieben”, in der sie gegen ihren Arbeitgeber in Challenges antreten, wird diesen August mit Zuschauern vor Ort aufgezeichnet.

Sichern Sie sich hier das Brettspiel zu “Joko und Klaas – Das Duell um die Welt”.

Begrenzte Zahl an Sitzplätzen

Pro Show dürfen jedoch nur 90 der 750 Plätze im Studio der Münchner Bavaria Filmstudios besetzt werden, wie ProSieben in einer Pressemitteilung erklärt. Außerdem gelten “alle aktuellen Vorgaben und Auflagen der Behörden und des Robert-Koch-Instituts”. Die Folgen sollen am 18., 21., 22., 25. und 26. August aufgezeichnet werden. Tickets für die fünf Shows sind seit dem 17. Juli erhältlich. Wann die neuen Folgen ausgestrahlt werden, ist noch nicht bekannt.

“Joko & Klaas gegen ProSieben” wird seit Mai 2019 ausgestrahlt. Die beiden Moderatoren treten in der Sendung gegen Stars und Mitarbeiter von ProSieben an und spielen um 15 Minuten Live-Sendezeit, die ihnen am Tag nach der Ausstrahlung ab 20:15 Uhr frei zur Verfügung steht. Gewinnt ProSieben, kann sich der Sender eine Strafe überlegen. Joko und Klaas beeindruckten besonders im Mai 2020 mit ihrer Idee für ihr 15-minütiges Live-Programm: Sie überließen die Sendung Autorin Sophie Passmann (26), die in einer Ausstellung namens “Männerwelten” unterschiedliche Varianten sexueller Belästigung und sexualisierter Gewalt von Frauen aufzeigte.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel