DSDS: Live-Shows gestrichen! | InTouch

Schon wieder schlechte News von “DSDS”! Dieses Jahr fallen zwei Live-Shows aus Kostengründen aus.

Kaum eine “DSDS”-Staffel sorgte bisher für so viele Schlagzeilen wie die Aktuelle! Nach den Castings schmiss Michael Wendler seinen Juryjob hin und verbreitete unglaubliche Corona-Verschwörungstheorien. Als er Deutschland dann auch noch mit einem KZ verglich, platzte RTL endgültig der Kragen. Der Sender schnitt ihn komplett aus allen schon aufgezeichneten Folgen raus. Doch damit nicht genug…

Zwei Live-Shows werden gestrichen!

Um Kosten zu sparen, finden dieses Jahr nur zwei statt vier Live-Shows statt. Das bestätigt jetzt RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer gegenüber der “BILD”-Zeitung. Außerdem werden die beiden Sendungen nicht in den Kölner MMC-Studios, sondern in Duisburg gedreht. Da eh keine Zuschauer dabei sein können, spart eine kleinere Location jede Menge Geld.

Es wäre DAS Comeback überhaupt: Pietro Lombardi bei DSDS! Er verrät, wie er darüber denkt…

Außerdem gibt es aktuell Stress hinter den Kulissen. Executive Producer Marc Orthen hängt mitten in der Staffel seinen Job an den Nagel. Beim Recall-Dreh war er noch dabei. Laut der “BILD” hat sein plötzliches Aus mit “unüberbrückbaren Differenzen” mit Kollegen zu tun. Dazu Stellung nehmen wollte er bisher aber nicht. Seine Aufgaben übernimmt ab sofort Kollegin Lea den Hartog.

Drama vor der Familienvilla in Cape Coral! Auf den Bildern im Video zeigt Ex-Juror Michael Wendler sein wahres Gesicht:


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel