Egon (15, Berlin) aus #TeamSteff gewinnt "The Voice Kids" 2021

Der „The Voice Kids“-Gewinner steht fest! Talent Egon Werler wird am Sonntagabend von den Zuschauer:innen zum neunten Sieger der SAT.1-Musikshow gewählt. Schon mit seinem Auftaktauftritt in den Blind Auditions begeisterte der fünfzehnjährige Berliner am Piano und rührte sowohl die Zuschauer:innen als auch Stefanie Kloß mit seiner gefühlvollen Interpretation des Songs „Flügel“ von Max Prosa zutiefst.

Im #VoiceKids-Finale am Sonntagabend beeindruckte Egon mit einer berührenden Version von „Blinde Passagiere“ (Original: Johannes Oerding). Im Voting entschieden sich die Zuschauer:innen klar für ihn und kürten Egon zum Sieger von „The Voice Kids“ 2021.

Sieger-Coach Stefanie Kloß: „Egon hat etwas ganz Besonderes in der Stimme. Ich habe schon früh gemerkt, dass er damit viele Menschen anspricht. Wenn er singt, glaubt man ihm alles. Er will von sich erzählen, wenn er Musik macht und er ist immer zu 100 Prozent er selbst. Egon braucht keine Triller und Schnörkel beim Singen und kann Menschen mit seiner Stimme berühren. Ich finde es einfach so schön, dass sich unsere Wege gekreuzt haben, weil ich das Gefühl habe, es sollte genau so sein. Und es berührt mich wahnsinnig, dass er auf Deutsch singt, denn das ist etwas, das uns so krass gleich ist. In der Zukunft wird man noch viel von ihm hören.“

Neben dem Titel kann sich Egon über eine Ausbildungsförderung in Höhe von 15.000 Euro freuen und darf mit SEAT und dem erfolgreichen Hit-Produzententeam von Stefan Dabruck professionelle Aufnahmen in den #SEATsounds Studios in Frankfurt am Main machen – inklusive Songwriting, Recording Sessions, Produktion und Mastering.

Foto: (c) SAT.1 / Claudius Pflug

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel