"Ende einer Ära": Ellens "Grey's Anatomy"-Aus trifft Co-Star

Jaicy Elliot wird Ellen Pompeo (53) wohl sehr vermissen. Seit 17 Jahren verkörpert die Schauspielerin die Ärztin Meredith Grey in der Serie Grey’s Anatomy. In der aktuellen Staffel der Ärzteserie wird die Darstellerin ihren letzten Auftritt haben. Nach insgesamt 19 Staffeln mit ihr bedeutet das einen emotionalen Abschied. Aber nicht nur für die Fans ist der Austritt schwer zu verkraften. Auch die Co-Stars werden sie vermissen – vor allem Jaicy Elliot.

Im Interview mit Hello Magazine stellte Jaicy klar: „Offensichtlich ist es das Ende einer Ära.“Aber nicht nur das: „Als ich in der Show anfing, war sie da und hat mir geholfen, meinen Weg zu finden. Es wird anders sein, ohne sie zu arbeiten, und es wird eine andere Serie sein. Aber ich denke, es geht so sehr um Meredith Grey, dass sie im Geiste immer da sein wird“, erklärte die Schauspielerin weiter. Ellen habe die Serie zu dem gemacht, was sie heute ist. „Wir sind traurig, dass sie geht, aber ich bin gespannt, was sie als Nächstes macht“, gestand der Co-Star.

Ellen selber äußerte sich bereits im Netz zu ihrem Exit. „Ich bin unendlich dankbar und überwältigt von all der Liebe und der Unterstützung, die ihr mir, Meredith Grey und der Serie 19 Staffeln lang habt zukommen lassen“, richtete sie sich via Instagram an die „Grey’s Anatomy“-Fans. Ihre Reise in der Serie und mit ihrer Figur sei ohne die Unterstützung der Anhänger so nicht möglich gewesen und das bedeute ihr viel.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel