Erste Rolle in Serie von Danny Boyle

Iris Law (20) tritt in die Fußstapfen ihres Vater Jude Law (48, "The Young Pope"): Wie am Mittwoch (3. März) bekannt wurde, wurde sie in den Cast von Danny Boyles (64, "Trainspotting") neuer Drama-Serie über die Sex Pistols aufgenommen. Darin wird sie Soo Catwoman spielen, eine Ikone der Punkszene, die auch für ihre besondere Frisur bekannt war: Abrasierte Haare mit zwei zu "Katzenohren" auftoupierten Strähnen an jeder Seite.

Die Serie basiert auf den Memoiren des Sex-Pistols-Gitarristen Steve Jones (65). Die Dreharbeiten für die sechs Episoden haben am heutigen Mittwoch begonnen. Neben Law werden in der Serie Thomas Brodie-Sangster (30, "Maze Runner") als Malcolm McLaren, der Manager der Punkband, zu sehen sein sowie Talulah Riley (35, "Inception") als Fashion-Ikone Vivienne Westwood (79) während Sänger Johnny Rotten (65) von Anson Boon gespielt wird. In einer Nebenrolle wird außerdem Maisie Williams (23, "Game of Thrones") zu sehen.

Kult-Regisseur Boyle, der hier auch als ausführender Produzent fungiert, kündigte die Serie und die Geschichte des Punk in einer Mitteilung mit den Worten an: "Stell euch vor, ihr brecht mit euren Kumpels in die Welt von 'The Crown' und 'Downton Abbey' und schreit eure Songs und eure Wut heraus gegen alles, was sie darstellt. Das war der Moment als die britische Gesellschaft und Kultur sich für immer änderte."

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel