Eva nur aus Kalkül freundlich? Das sagt Sommerhaus-Iris

Handeln Eva Benetatou (28) und Chris Broy einzig aus purer Berechnung? Seit dem Einzug des Paares hängt der Sommerhaus-Segen gewaltig schief. Mit nahezu allen anderen Promi-Pärchen stehen die zwei auf Kriegsfuß. Ein guter Grund, um sich über die Nachzügler Iris (53) und Peter Klein zu freuen. Die übrigen Hausbewohner aber wittern einen anderen Hintergrund für den überfreundlichen Empfang der beiden – sie vermuten eine strategisch motivierte Suche nach Verbündeten! Promiflash hakt nach: Was sagt Iris zu den Vorwürfen?

Die Mutter von Daniela Katzenberger (33) verrät Promiflash, dass sie der warmherzige Empfang der Brünetten schon etwas gewundert habe: “Da wir die beiden persönlich nicht kannten, war es für uns auch sehr überraschend, aber auch ein schönes Gefühl, so herzlich empfangen zu werden.” Dass Eva aus taktischen Gründen so agiert habe, glaubt sie allerdings nicht: “Mit dem heutigen Wissen ist ihr herzlicher Empfang nachvollziehbar, aber keinesfalls berechnend zu bewerten.” Iris weiß mittlerweile um die Außenseiterrolle der 28-Jährigen: “Für uns war eine klare Gruppenkonstellation zu erkennen: Alle gegen Eva und Chris.”

Und auch die 53-Jährige hat selbst mit Ablehnung zu kämpfen – es bestehen wohl schon länger Streitereien zwischen ihr und Andreas Robens. Für den scheint Iris’ Einzug eine Katastrophe darzustellen. So kommentierte er ihre Ankunft mit folgenden Worten: “Der schlimmste Albtraum ist eingetreten!”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel