Fans einig: "Thomas hätte auch gerne länger dabei sein können"

“Rote Rosen” 2021: Alle News im Überblick

7. Mai 2021

Der Gastauftritt von Thomas Anders begeistert die Fans

Thomas Anders, 58, kehrte für einen Tag im "Rote Rosen"-Hotel "Drei Könige" ein. In der Serie wollte der Sänger zwar unerkannt bleiben, doch abseits der Kameras freute sich der "Modern Talking"-Star über die Einladung in die Telenovela. "Die Anfrage kam zum Management und da "Rote Rosen" ein Klassiker im Fernsehen ist, musste ich nicht lange überlegen", verriet er im Interview mit "spot on news". Nicht nur der Musiker hatte also sichtlich Freude am Dreh, auch die Fans sind von der Folge mit Anders begeistert.

"Warum ist Thomas nicht länger geblieben. Eine super schöne Stunde war das", schreibt eine Userin auf dem offiziellen Instagram-Account von "Rote Rosen". Dem können andere Zuschauer nur zustimmen. "Es macht so viel Spaß eure Serie zu sehen", meint ein weiterer Follower. Doch andere zeigen sich gleichzeitig irritiert: Die Szenen mit Thomas Anders seien sehr kurz gewesen. Sie fragen sich, ob der 58-Jährige vielleicht erneut in der Serie auftauchen wird. Vorerst wohl nicht, wie Anders im Interview deutlich macht. Die Schauspielerei würde ihm viel Spaß machen, aber sein Herz gehört weiterhin der Musik. Zu einem weiteren Gastauftritt sagt er aber sicherlich nicht nein. Fans des Sängers müssen nicht traurig sein: "Bis zum Sommer habe ich noch einige TV-Drehs und Studio-Aufnahmen, und dann hoffe ich, dass langsam wieder Konzerte stattfinden dürfen", so Thomas Anders.

6. Mai 2021

Fans erhalten einen Blick hinter die Kulissen

In der neuen Folge "Rote Rosen" feiert Thomas Anders, 58, seinen Gastauftritt in der Serie. Zuschauer sind gespannt, wie sich der "Modern Talking"-Sänger als Schauspieler anstellen wird. Er selbst hat bereits verraten, dass ihm der Dreh viel Freude bereitete und er sich am Set sehr wohlfühlte. Und das ist keine Selbstverständlichkeit. Auf Instagram gewährt die Telenovela Einblicke hinter die Kulissen und zeigt, wie viele Augenpaare tatsächlich auf die Schauspieler gerichtet sind. 

https://www.instagram.com/p/COdZDJkqbHS/

Mehrere Bild- und Tontechniker, Regisseure und weitere Set-Mitglieder achten während der Dreharbeiten darauf, dass alles stimmt. Nicht nur vor der Kamera, auch dahinter herrscht Konzentration. Follower sind begeistert von diesen Insights. "Sehr spannend und interessant", lautet ein Kommentar auf Social Media. Immerhin bekommen Zuschauer nicht jeden Tag solche Einblicke und sehen den Drehort aus der Perspektive der Darsteller:innen. 

5. Mai 2021

Kuss-Szene zwischen Paul und Tatjana spaltet die Fans

Die Liebe dieser beiden "Rote Rosen"-Charaktere sorgt unter den Fans für Diskussionen. Tatjana (gespielt von Judith Sehrbrock, 48) und Paul (Leander Lichti, 44) genießen ihr gemeinsames Glück in vollen Züge. Doch die Beziehung der beiden wird überschattet – und zwar von Thomas (Gerry Hungbauer, 60) der sich weiterhin Hoffnungen bei Tatjana ausgemalt hat. Die Unternehmerin weiß nicht, wie sie ihm ihre Liebe zu Paul behutsam erklären soll. Doch das muss sie auch gar nicht; Thomas sieht die beiden und ist zutiefst verletzt. 

https://www.instagram.com/p/COfQT1SKqcC/

Auch Fans sind zwiegespalten. "Diesen Mann muss man einfach küssen", schreibt eine Instagram-Userin unter die Kuss-Szene zwischen Tatjana und Paul. "Endlich" und "Zum Dahinschmelzen" sind nur zwei der unzähligen Kommentare, die das neue Liebespaar der Serie feiern. Doch es gibt auch Fans, die das Unglück von Thomas mitreißt. "Ja, sie sind ein schönes Paar, aber für Thomas tut es mir sehr leid", so eine Userin. Eine andere meint: "Die Frau spielt mit den Gefühlen der Männer." 

Wie sich die Beziehung zwischen Paul und Tatjana entwickelt und ob Thomas über seine Traumfrau hinwegkommt, sehen Sie montags bis freitags um 14:10 Uhr im ARD.  

3. Mai 2021

Über diese Bett-Szene regen sich die Fans auf

Vor 14 Jahren, am 6. November 2006, startete "Rote Rosen" in der ARD. Inzwischen läuft die 18. Staffel. In all den Jahren müssen sich die Drehbuchautoren immer wieder etwas Neues einfallen lassen, um die Fans zu fesseln. Nicht alle Entwicklungen kommen gut an. Auf dem Instagram-Kanal der Telenovela machen viele Anhänger jetzt ihrem Ärger Luft und kritisieren die Drehbuchautoren der Daily-Soap für eine pikante Szene.

Britta (Jelena Mitschke) fesselt Hendrik (Jerry Kwarteng) mit rosa Plüschhandschellen ans Bett. Als ein überraschender Anruf aus dem Krankenhaus dazwischen kommt und sie sofort aufbrechen muss, kann sie zuvor nur noch einen von Hendriks Armen aus den Handschellen befreien. Britta lässt ihm zwar die Schlüssel da, doch durch ein Missgeschick von Hendrik landen diese auf dem Boden – und er muss in seiner misslichen Lage ausharren, bis er schließlich befreit wird. Die Fans finden diese Szene offenbar unzumutbar.

https://www.instagram.com/tv/COQLDEBqEdf/

"Diese Handschellenaktion war schon mehr als dämlich. Überhaupt, die Britta-Hendrik-Story finde ich nervig. Schade", meckert ein Instagram-User. "Wie unfassbar lächerlich diese Handschellen Szene", wütet ein anderer. Und auch dieser Follower hält mit seiner Meinung zu der Szene nicht hinterm Berg: "Fesselspielchen in einer Nachmittagssendung, die auch Kinder anschauen, geht gar nicht! Etwas mehr Selbstkontrolle bitte!".

Verwendete Quellen: instagram.com, OK-magazin.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel