Goodbye Deutschland: Auswanderer Werner Boesel ist tot | InTouch

Große Trauer um “Goodbye Deutschland”-Star Werner Boesel. Der Auswanderer ist verstorben.

Die traurige Nachrichtverkündet Werners Frau Christine bei Facebook. “Mit gebrochenem Herzen muss ich alle informieren, mein süßer Werner ist heute Abend gestorben. R.I.P., meine Liebe”, schreibt sie dort voller Trauer.

Schon 2019 wurde von “Goodbye Deutschland” berichtet, dass der Deutsche schwer krank war und sein Restaurant “Joes German Restaurant & Schnitzel House” in Sulghur Springs in den USA abgeben möchte. Der Auswanderer ist an Leukämie erkrankt. Er kämpfte mit voller Kraft gegen den Krebs, doch er den Kampf nun verloren.

Mit ihrer „Baker’s Kitchen“ in Dubai gehören Sven und Heike Mostegl zu den erfolgreichsten Auswanderern der Geschichte von „Goodbye Deutschland“. Doch dann passiert 2020 ein schrecklicher Unfall auf der Autobahn. Findet die schwerverletzte Familie zurück ins Leben?

Werner Boesel ist an Leukämie erkrankt

Auch die “Goodbye Deutschland”-Macher nehmen via Instagram Abschied von dem beliebten Auswanderer.

“Wir sind erschüttert! Aus den USA erreicht uns die traurige Nachricht, dass Werner Boesel am Sonntagabend verstorben ist. […] Werner hatte viele Jahre „Joes German Restaurant“ in Sulphur Springs, Texas, USA betrieben. Vor einiger Zeit war er an einer schweren Form der Leukämie erkrankt “Nur eine Stammzellentherapie kann mich retten, aber mein Herz ist zu schwach.“, hatte Werner uns vor kurzem noch geschrieben. Jetzt ist der Auswanderer, den wir über viele Jahre begleitet haben, von uns gegangen. Ein Mann mit Rückgrat und Haltung. […] Du wirst fehlen, Werner”, heißt es zu einem Foto des Auswanderers.

Im VIDEO seht ihr von welchen Stars wir uns 2020 verabschieden mussten:


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel